UEFA-Entschluss : Früher als gedacht: Video-Schiedsrichter schon ab Champions-League-Achtelfinale

Schiedsrichter können durch den VAR-Einsatz Fehlentscheidungen zurücknehmen.
Schiedsrichter können durch den VAR-Einsatz Fehlentscheidungen zurücknehmen.

Durch die frühere Einführung des VAR sollen falsche Entscheidungen reduziert werden.

von
03. Dezember 2018, 14:58 Uhr

London/Nyon | Die Europäische Fußball-Union führt bereits ab dem Achtelfinale der Champions League den Video-Schiedsrichter ein. Das entschied das UEFA-Exekutivkomitee auf seiner Sitzung am Montag in Dublin. Ursprünglich war die Neuerung erst zur nächsten Saison vorgesehen.

"Falsche Entscheidungen reduzieren"

Neben den Champions-League-Partien wird der Video Assistant Referee (VAR) auch beim Europa-League-Finale, der Nations-League-Endrunde und bei der EM-Endrunde der U21-Junioren im nächsten Jahr zum Einsatz kommen. Geplant ist, dass die technische Hilfe auch bei der EM 2020 und in der Europa League ab 2020/21 in der Gruppenphase zum Einsatz kommt. "Wir sind bereit, den VAR früher als geplant zu nutzen. Das wird dem Wettbewerb zugute kommen und helfen, falsche Entscheidungen zu reduzieren", sagte UEFA-Chef Aleksander Ceferin. (Weiterlesen: Streitthema Handspiel: Die Arme hängen halt am Körper)

Frauen-EM 2021 in England

Unterdessen bestätigte die UEFA-Exekutive, dass die Nations-League-Endrunde vom 5. bis 9. Juni in Portugal stattfindet. Außerdem wurde die Frauen-Europameisterschaft 2021 nach England und die U21-Endrunde nach Ungarn und Slowenien vergeben.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen