"Sonnenschein und Regen" : Verrückte Choreografie: FC Basel beeindruckt mit 3D-Banner

Die Fans des FC Basel ließen sich zum letzten Heimspiel des Jahres etwas ganz Besonderes einfallen.
Die Fans des FC Basel ließen sich zum letzten Heimspiel des Jahres etwas ganz Besonderes einfallen.

Zum letzten Heimspiel 2018 ließen sich die Fans des Schweizer Erstligisten FC Basel eine einzigartige Choreo einfallen.

von
10. Dezember 2018, 15:19 Uhr

Basel | Sportlich läuft es für den FC Basel in dieser Saison wahrlich nicht gut. In der Liga steht die Mannschaft von Coach Marcel Koller, der in Deutschland den 1. FC Köln und den VfL Bochum trainierte, mit satten 19 Punkten Rückstand hinter dem BSC Young Boys Bern nur auf Platz zwei. Auf eines kann sich der FC Basel jedoch verlassen: seine Fans. Im letzten Heimspiel des Jahres (2:0 gegen den FC Zürich) beeindruckten die FCB-Anhänger am Sonntag mit einer ganz besonderen Choreografie.

Vor dem Spiel entrollten die Fans ein riesiges Transparent. Auf dem ersten Blick wirkt das abgebildete Bild etwas wirr, doch mithilfe von 3D-Brillen, die zuvor im St.Jakob-Park verteilt worden waren, waren gleich zwei unterschiedliche Motive zu erkennen. Durch die rote Seite der Brille waren jubelnde Basel-Spieler zu erkennen, mit der blauen Seite sah man zwei niedergeschlagene Spieler.

Lesen Sie auch: So krass feiern die BVB-Fans den Derby-Sieg

Unter dem Motto "125 Joor Heiterkeit & Dunkelheit" sollten so die Höhe- und Tiefpunkte der Vereinshistorie zum 125. Geburtstag abgebildet werden. Apropos 125-jähriges Bestehen: Zur Jubiläumsfeier sorgte der Verein für einen Tiefpunkt, als er nur die Herrenmannschaft und ehemalige Spieler einlud, während die Fußballerinnen die Gäste bedienten und als Kellnerinnen arbeiteten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen