Europapokal : UEFA kippt Auswärtstorregel

von 24. Juni 2021, 17:16 Uhr

svz+ Logo
Champions-League-Spielbälle liegen vor einer Partie auf dem Rasen. Die Auswärtstorregel im Europapokal wurde gekippt.
Champions-League-Spielbälle liegen vor einer Partie auf dem Rasen. Die Auswärtstorregel im Europapokal wurde gekippt.

Die Europäische Fußball-Union kippt die Auswärtstorregel im Europapokal. In der K.o.-Runde muss nicht mehr so viel gerechnet werden. Aber werden die Partien dadurch spannender?

Nyon | Nach langer Beratung hat die Europäische Fußball-Union die Auswärtstorregel im Europapokal gekippt. Arjen Robben steht an der Strafraumgrenze im Tollhaus Old Trafford, lauert auf die Ecke von Franck Ribéry. Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League 2010 bei Manchester United ist der FC Bayern zu diesem Zeitpunkt aus der Champions League ausges...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite