DFB-Junioren : U21 bejubelt EM-Halbfinale - Kuntz' „Notfallplan“ geht auf

von 01. Juni 2021, 07:10 Uhr

svz+ Logo
Torschütze Jonathan Burkardt und Teamkollege Paul Jaeckel (hinten) feiern das 1:2 gegen Dänemark.
Torschütze Jonathan Burkardt und Teamkollege Paul Jaeckel (hinten) feiern das 1:2 gegen Dänemark.

Ein Torhüter, der zum Helden wird, ein Trainer mit „Notfallplan“ und ein verrückter Spielverlauf: Der Elfmeter-Krimi der deutschen U21 gegen Dänemark hält so manch besondere Geschichte bereit.

Frankfurt am Main | An eine spontane Kabinenparty dachte keiner der deutschen U21-Fußaller. Viel zu erschöpft und müde waren die Nachwuchs-Profis nach dem verrückten und kräftezehrenden 6:5-Sieg im Elfmeterschießen im EM-Viertelfinale gegen Dänemark. „Es gab keinen Spieler in der Kabine, der nur einen Ansatz von einem Tanzschritt gemacht hat, weil sie einfach nicht me...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite