Sport als Beruhigungsmittel? : Trendforscher rechnet mit dem Fußball ab: „Überschätzt sich in seiner Bedeutung total“

von 03. April 2021, 10:36 Uhr

svz+ Logo
Die Münchner wurden 2020 im fast leeren Stadion Meister. Dass der Profifußball in der Pandemie weiterläuft, ist umstritten.
Die Münchner wurden 2020 im fast leeren Stadion Meister. Dass der Profifußball in der Pandemie weiterläuft, ist umstritten.

Die Abgehobenheit vieler Fußball-Vertreter zeige sich auch an anderer Stelle.

Berlin | Trendforscher Eike Wenzel hat die Eigenwahrnehmung und das Selbstbild im Fußball kritisiert. "Der Fußball überschätzt sich in seiner Bedeutung total", sagte der 54-Jährige dem "Tagesspiegel" in einem Interview. "Inzwischen denken viele der Protagonisten, er sei tatsächlich systemrelevant. Wenn die Bundesliga im vergangenen Frühling richtig gestoppt wo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite