Transfergerüchte um Stürmer von RB Leipzig : Bei Wechsel nach Liverpool: So viel würde Timo Werner angeblich verdienen

Geht Timo Werner von RB Leipzig bald für den FC Liverpool auf Torejagd?
Geht Timo Werner von RB Leipzig bald für den FC Liverpool auf Torejagd?

Der FC Liverpool versucht Nationalstürmer Timo Werner mit vielen Millionen als Verdienst zu locken.

von
03. Mai 2020, 12:59 Uhr

Leipzig | Ein Transfer von Fußball-Nationalspieler Timo Werner zu Champions-League-Sieger FC Liverpool wird angeblich immer konkreter. Laut des italienischen Transfermarkt-Spezialisten Nicolo Schira sei Liverpool bereits in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem Stürmer und biete ihm einen Vertrag über fünf Jahre mit einem Gehalt von zehn Millionen Euro pro Saison. Liverpool versuche nun, eine Einigung mit Leipzig unterhalb der Ausstiegsklausel in Höhe von etwa 60 Millionen Euro zu erzielen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Werner bei Leipzig noch bis 2023 unter Vertrag

RB-Sportdirektor Markus Krösche hatte zuletzt allerdings betont, dass es keine Anfragen für Werner gebe. Der Angreifer steht in Leipzig noch bis 2023 unter Vertrag und hat in dieser Saison in 36 Spielen 27 Tore geschossen. Erst am Samstag hatte Werner in der "Bild" betont, dass ihn ein Wechsel ins Ausland reize. In Sachen Ablöse hatte RB-Boss Oliver Mintzlaff erst am Freitag klargestellt, dass man keinen Leistungsträger unter Wert verkaufen werde.

Liverpool hat bis zum 15. Juni Zeit, die Option zu ziehen. Unterdessen berichten mehrere englische Boulevard-Zeitungen, dass der Tabellenführer der Premier League im kommenden Sommer komplett auf Transfers verzichten werde. Grund sind die Einnahmeausfälle sowie die unsichere Zukunft durch die Coronavirus-Pandemie.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen