Nationalmannschaft : Kroos tritt „ein bisschen komisch“ aus dem DFB-Team zurück

von 02. Juli 2021, 16:20 Uhr

svz+ Logo
Die EM-Achtelfinal-Niederlage gegen England war das letzte Länderspiel für Toni Kroos.
Die EM-Achtelfinal-Niederlage gegen England war das letzte Länderspiel für Toni Kroos.

Drei Tage nach dem EM-Aus ist für Toni Kroos Schluss in der Fußball-Nationalmannschaft. Die Entscheidung sei „unwiderruflich“, sagt der Star von Real Madrid. Mit seinem Club hat er noch Ziele.

München | Er war Joachim Löws Lieblingsspieler und beim Langzeit-Bundestrainer über ein Jahrzehnt gesetzt - jetzt geht auch Toni Kroos in Nationalmannschafts-Rente. Nach 106 Länderspielen beendet der Rio-Weltmeister von 2014 seine Karriere im DFB-Team. „Die Entscheidung steht, sie ist unwiderruflich“, sagte Kroos in seinem Podcast „Einfach mal Luppen“. Der b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite