10 Jahre nach dem Tod von Robert Enke : Wie im Profi-Fußball mit psychischen Erkrankungen umgegangen wird

von 10. November 2019, 08:20 Uhr

svz+ Logo
Robert Enke nahm sich im Alter von 32 Jahren das Leben.

Robert Enke nahm sich im Alter von 32 Jahren das Leben.

2009 nahm sich Enke das Leben – er litt jahrelang unter einer Depression. Wie wird mit solchen Erkrankungen heute im Fußball umgegangen?

Hannover | Unsere große Reportage "Wie im Profi-Fußball mit psychischen Erkrankungen umgegangen wird" wurde besonders aufwändig gestaltet. Um sie lesen zu können, klicken Sie bitte hier: SVZ Enke Storytelling ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite