Zehnter Sieg in Folge : Überragender Özil führt Arsenal zum Sieg gegen Leicester City

Überragende Leistung: Mesut Özil glänzte am Montagabend beim 3:1-Heimsieg von Arsenal London mit einem Tor und einer Vorlage.
Überragende Leistung: Mesut Özil glänzte am Montagabend beim 3:1-Heimsieg von Arsenal London mit einem Tor und einer Vorlage.

Nach der Kritik von Hoeneß an seiner Person gibt Mesut Özil die Antwort auf dem Platz. Besonders ein Assist begeistert.

von
23. Oktober 2018, 06:46 Uhr

London | Der FC Arsenal hat seine Siegesserie dank Mesut Özil fortgesetzt. Der zurückgetretene deutsche Fußball-Nationalspieler führte den Club aus London am Montagabend in der englischen Premier League zu einem 3:1 (1:1) gegen Leicester City. Es war der zehnte Pflichtspielsieg nacheinander. Nebenbei hat Özil auch noch Jürgen Klinsmann überholt und ist nun der Deutsche in der Premier League mit den meisten erzielten Tore. Der Ex-Nationalspieler hat nun 30 Treffer für den FC Arsenal erzielt, Klinsmann schaffte in den 1990er-Jahren für die Tottenham Hotspurs 29 Tore.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Özil orchestriert das Arsenal-Ensemble

Der Weltmeister von 2014 steuerte den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich kurz vor der Pause bei. Der Arsenal-Kapitän war die zentrale Figur im Spiel seiner Mannschaft und hatte auch entscheidenden Anteil an den beiden Toren des Ex-Dortmunders Pierre-Emerick Aubameyang (63./66.). Besonders das Tor zum 3:1 des Ex-Dortmunders Aubameyang war eine Augenweide. Die Londoner initiierten den Angriff von Torwart Leno aus und besonders Özils Vorlage zum Tor war schlichtweg sensationell.

Ironie von Korrespondent Honigstein

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Als Özil in der 80. Minute ausgewechselt wurde, wurde er von den Fans umjubelt. "Ich glaube, wir haben sexy Fußball heute gespielt", twitterte Özil nach der Partie. Am Freitag hatte Bayern-Präsident bei der legendären Pressekonferenz an der Säbener Straße noch einmal sein Özil-Zitat verbessert und sprach davon "welchen Mist" Özil die letzten Jahre gespielt hat. Am Montagabend bewies der 30-Jährige, dass er immer noch ein Weltklasse-Spieler sein kann.

Özils Tweet zum Spiel

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Leicester war in der 31. Minute durch ein Eigentor von Hector Bellerin in Führung gegangen. Der frühere Leverkusener Bernd Leno hatte im Arsenal-Tor keine Chance noch einzugreifen. Danach hatten die Gäste keine Chance mehr. Neben Özil und Torwart Bernd Leno stand auch Verteidiger Shodran Mustafi von Beginn an auf dem Platz.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Durch den Sieg hielt Arsenal mit 21 Punkten Anschluss an das Führungstrio Manchester City (23), FC Liverpool (23) und FC Chelsea (21).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen