Die besten Tweets : Die Reaktionen zum Bundesligaspieltag: "Einmal fühlen wie Brasilien"

Luka Jovic bejubelt mit Filip Kostic seine fünf Treffer.
Luka Jovic bejubelt mit Filip Kostic seine fünf Treffer.

Ein 20-Jähriger trifft fünfmal und die Bayern gewinnen wieder – so reagierte das Internet auf das Bundesliga-Wochenende.

von
22. Oktober 2018, 07:39 Uhr

Hamburg | Nach der geschichtsträchtigen Pressekonferenz des FC Bayern München wurde am Wochenende wieder Fußball in der Bundesliga gespielt. Und der Spieltag hatte es nach der Länderspielpause in sich. Während Eintracht Frankfurt etwas für seine Tordifferenz tat, überrollte Borussia Dortmund den VfB Stuttgart. Und der SV Werder Bremen? Der siegt weiter und steht nach acht Spieltagen auf Platz drei.

Ein Spiegel dessen, wie der Spieltag in der Bundesliga aussah, ist wie immer das soziale Netzwerk Twitter. Mit ganz viel Humor und Kreativität werden die Spiele hier wiedergegeben – eine Übersicht der unterhaltsamsten Tweets:

"Kein Verein haut so schnell die Tormusik an"

Eintracht Frankfurt - Fortuna Düsseldorf 7:1 (3:0)

"Elfmeter oder nicht? Abseits!"

FC Augsburg - RB Leipzig 0:0

"Hoeneß und Rummenigge auf dem Weg zum EuGH"

VfL Wolfsburg - FC Bayern München 1:3 (0:1)

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 0:4 (0:3)

"Der Alcácer spielt seit 20 Minuten einen Scheißdreck"

"Schiri braucht wohl noch ein wenig Auslauf"

1. FC Nürnberg - TSG Hoffenheim 1:3 (1:0)

"Gleich rutscht er noch in der Dusche aus"

Bayer Leverkusen - Hannover 96 2:2 (1:1)

"Sie leiden an einem Eggestein"

FC Schalke 04 - SV Werder Bremen 0:2 (0:1)

"Keine Kisscam"

Hertha BSC - SC Freiburg 1:1 (1:1)

"Hofmann die Krücke spielt wieder"

Borussia Mönchengladbach - 1. FSV Mainz 05 4:0 (1:0)


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen