4:0 gegen die "Rojiblancos" : "Atletico von einer gelben Wand zerstampft" – Pressestimmen zur BVB-Gala

Borussia Dortmund zerlegte Atletico Madrid in seine Einzelteile. Foto: imago/Kirchner-Media
Borussia Dortmund zerlegte Atletico Madrid in seine Einzelteile. Foto: imago/Kirchner-Media

Deutsche Medien feiern den BVB für sein grandioses Spiel gegen Atletico Madrid. In Spanien herrscht Fassungslosigkeit.

von
25. Oktober 2018, 07:55 Uhr

Dortmund | 7:0, 4:2, 3:0, 4:3, 4:0, 4:0 – die letzten Ergebnisse von Borussia Dortmund lassen sich ansehen wie ein spektakuläres Feuerwerk. Das Highlight dieser beeindruckenden Serie, die insgesamt nun sogar zwölf ungeschlagene Pflichtspiele in dieser Saison beinhaltet (elf Siege, ein Remis) war jedoch zweifellos das 4:0 der Borussia in der Champions League gegen Atletico Madrid.

Klar, dass sich Fans und Medien entsprechend vor Begeisterung überschlagen. Lesen Sie hier einige Pressestimmen:

Spox: "BVB - Atlético Madrid 4:0: Reifeprüfung bestanden! Dortmund überrollt auch Atlético. Borussia Dortmund hat seinen Höhenflug der vergangenen Wochen fortgesetzt."

Sport1: "4:0-Gala! Berauschter BVB schießt Atletico vom Platz. Der BVB besteht auch die schwere Prüfung gegen Atletico Madrid. Die Favre-Elf feierte einen beeindruckenden Sieg und hat das Achtelfinal-Ticket fast schon in der Tasche."

Königsklasse kompakt: Schalke und das ominöse Nicht-Tor von Istanbul

Kicker: "BVB düpiert Atlético. Für Atlético war es die höchste Champions-League-Niederlage unter Trainer Diego Simeone."

Süddeutsche Zeitung: "Dem BVB gelingt alles. Borussia Dortmund schlägt Atlético Madrid sensationell mit 4:0. Axel Witsel, Jadon Sancho und zweimal Raphael Guerreiro machen die Tore für den BVB. Das Team von Lucien Favre beweist damit, dass es auch gegen stärkere Gegner bestehen kann."

Sport.de: "4:0, drei Joker-Tore! Der BVB-Wahnsinn geht weiter. BVB sorgt für Simeones höchste CL-Pleite"

Focus: "Borussia Dortmund verzaubert Europa! Spitzenreiter in der Champions League: Borussia Dortmund hat auch die erste echte Reifeprüfung der Saison mit Bravour gemeistert. Beim berauschenden 4:0 über das europäische Schwergewicht Atlético Madrid bewies das junge und seit nunmehr zwölf Pflichtspielen ungeschlagene Team von Trainer Lucien Favre am Mittwochabend erstaunliche Reife.

Sportschau: "Borussia Dortmund deklassiert Atletico Madrid . Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund hat seine internationale Reifeprüfung mit Bravour bestanden.

Die spanischen Sportmedien dagegen zeigten sich entsprechend konsterniert:

Marca: "Der Schatten einer Mannschaft – wo war das Atletico von Simeone? Die Zuverlässigkeit von Atletico in den vergangenen Jahren lässt diese Pleite noch unglaublicher erscheinen. Die Mannschaft, so wie man sie kennt, war spurlos verschwunden. Es ist nicht üblich, dass gegnerische Mannschaften so über Atletico hinwegrauschen, wie Borussia Dortmund das getan hat – und dabei war Paco Alcacer nicht einmal mit dabei."

AS: "Albtraum in Dortmund! Atletico von einer gelben Wand zerstampft. So wie es vor vier Tagen bereits in Villarreal passiert ist. Nur dieses Mal schlimmer, viel schlimmer. Diese Pleite wird im Gedächtnis bleiben. Atletico von einem Wirbelsturm verprügelt. Achraf, ausgeliehener Spieler von Real Madrid, wie ein Messer"

El Mundo Deportivo: "Desaster von Atletico in Dortmund. Die Rojiblancos schenken die erste Halbzeit her, verbessern sich aber in der zweiten. Griezmann unsichtbar und zwei Pfostenschüsse nach der Pause. Die Deutschen nutzen die Räume, um die Mannschaft von Diego Simeone zu "töten".

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen