Alexandre Lacazette erzielte für Arsenal den verdienten 1:1-Ausgleich im Heimspiel gegen den FC Liverpool.
Alexandre Lacazette erzielte für Arsenal den verdienten 1:1-Ausgleich im Heimspiel gegen den FC Liverpool.

Premier League : Lacazette verhindert Liverpool-Sieg, Rashford rettet Manchester United

Jürgen Klopp bleibt mit Liverpool gegen Arsenal unbesiegt, verliert aber zwei wichtige Punkte im Titelkampf.

von
03. November 2018, 20:56 Uhr

London | Im Topspiel der englischen Premier League zwischen dem FC Arsenal und dem FC Liverpool hat es keinen Sieger gegeben. Die beiden Teams trennten sich am Samstag nach einer unterhaltsamen und offensiv geführten Partie mit 1:1 (0:0). James Milner (61. Minute) hatte die Reds von Trainer Jürgen Klopp in Führung gebracht. Doch Alexandre Lacazette (82.) gelang der Ausgleich für die Gunners, bei denen der deutsche Ex-Fußball-Nationalspieler Mesut Özil die Kapitänsbinde trug und der ehemalige Leverkusen-Keeper Bernd Leno im Tor stand.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Lacazette trifft spät – Klopp bleibt gegen Arsenal ungeschlagen

Schon in der ersten Hälfte war der Ball zweimal im Netz gelandet. Doch ein Tor von Liverpools Sadio Mané und ein Treffer von Lacazette für Arsenal zählten wegen angeblicher Abseitsstellungen nicht. In der umkämpften Schlussphase spielten beide Teams auf Sieg. Das Remis war am Ende aber gerecht. Liverpool, das in der Premier League weiter ungeschlagen ist, übernahm durch den Punktgewinn vorerst die Tabellenführung. Manchester City kann den ersten Platz aber am Sonntag schon mit einem Remis gegen den FC Southampton zurückerobern. Liverpool-Coach Klopp bleibt gegen die "Gunners" weiterhin ungeschlagen. In sechs Duellen mit Arsenal siegte er mit den "Reds" dreimal bei drei Remis.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Rashford in der Nachspielzeit mit Siegtor

Rekordmeister Manchester United siegte beim AFC Bournemouth spät mit 2:1 (1:1). Das Siegtor erzielte Marcus Rashford (90.+2) in der Nachspielzeit. Callum Wilson (11.) hatte die Gastgeber zunächst in Führung geschossen, Anthony Martial (35.) besorgte den Ausgleich für Man United. Weil die Red Devils danach mehrfach am starken Bournemouth-Torwart Asmir Begović scheiterten, sah es lange nach einem Remis aus, bis Rashford doch noch traf. Der in der Liga seit Wochen glücklose Stürmer Romelu Lukaku stand verletzungsbedingt nicht im United-Kader. Für ihn rückte Alexis Sanchez in die Startelf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen