Relegationserfolg : Union-Präsident Dirk Zingler verpasst Aufstieg: "War auf der Herrentoilette"

von 28. Mai 2019, 07:01 Uhr

svz+ Logo
Union-Präsident Dirk Zingler (rechts) feiert zusammen mit Spieler Akaki Gogia (links) und Stadionsprecher Christian Arbeit (Mitte) den Aufstieg.
Union-Präsident Dirk Zingler (rechts) feiert zusammen mit Spieler Akaki Gogia (links) und Stadionsprecher Christian Arbeit (Mitte) den Aufstieg.

Zum ersten Mal steigt der 1. FC Union Berlin in die Fußball-Bundesliga auf. Ein emotionaler Moment für alle Beteiligten.

Berlin | Für den 1. FC Union Berlin wird der 27. Mai 2019 unvergessen bleiben. An diesem Tag, einem Montagabend, stieg der Hauptstadtverein zum ersten Mal in die Fußball-Bundesliga auf. Nach einem 2:2 beim VfB Stuttgart im Hinspiel reichte dem Tabellendritten der 2. Bundesliga ein 0:0 an der heimischen Alten Försterei. Die Fans stürmten den Platz, die Spieler ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite