Streit zwischen Bremen und DFL : Übernahme von Polizeikosten bei Fußballspielen: Wie es jetzt weitergeht

von 29. März 2019, 11:33 Uhr

svz+ Logo
Ein Archivbild vom Hochrisikospiel zwischen Werder Bremen un dem Hamburger SV aus dem Jahr 2015.
Ein Archivbild vom Hochrisikospiel zwischen Werder Bremen un dem Hamburger SV aus dem Jahr 2015.

Das Land Bremen streitet mit der DFL über 425.000 Euro. Das Bundesverwaltungsgericht konnte jedoch kein Urteil fällen.

Leipzig | Am Freitagvormittag sollte das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig darüber entscheiden, wer bei Fußballspielen, die als Hochrisikospiele eingestuft werden, die Mehrkosten zu tragen hat. Das Gericht sah sich jedoch nicht im Stande zu einem Urteil zu kommen und verwies den Fall ohne eine Entscheidung zu treffen zurück an das Oberverwaltungsgericht Breme...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite