Champions League : Nianzou und Hernández nach Bayern-Sieg in Kiew angeschlagen

von 23. November 2021, 22:47 Uhr

svz+ Logo
Droht dem FC Bayern nach dem Sieg in Kiew auszufallen: Tanguy Nianzou (l).
Droht dem FC Bayern nach dem Sieg in Kiew auszufallen: Tanguy Nianzou (l).

Der FC Bayern München muss anderthalb Wochen vor dem Bundesliga-Gipfel gegen Borussia Dortmund zwei weitere Ausfälle fürchten.

Kyiv | Ob den angeschlagen ausgewechselten Lucas Hernández und Tanguy Nianzou eine Verletzungspause droht, vermochte Nagelsmann in der Nacht zum Mittwoch aber noch nicht zu prognostizieren. Fußball-Weltmeister Hernández klagte laut Nagelsmann über Oberschenkelprobleme. „Wir wollten nix riskieren“, sagte der 34-Jährige über die Auswechslung des Abwehrspiel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite