Skandal bei Spiel in Dresden : Stadion-Security provoziert mit Nazi-Kleidung – Verein reagiert umgehend

von 02. September 2019, 11:10 Uhr

svz+ Logo
Dresden gegen St. Pauli: Immer wieder kam es in der Vergangenheit zu Zwischenfällen.
Dresden gegen St. Pauli: Immer wieder kam es in der Vergangenheit zu Zwischenfällen.

Beim Spiel gegen St. Pauli sorgten nicht nur die Anhänger des Fußball-Zweitligisten aus Dresden für einen Skandal.

Dresden | Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat am Sonntag auf "verabscheuungswürdige Vorkommnisse" beim Ligaduell gegen den FC St. Pauli reagiert. Dafür habe Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born "persönlich direkt nach dem Spiel beim Präsidenten Oke Göttlich um Entschuldigung gebeten", hieß es am Sonntag in einer Stellungnahme der Sachsen. V...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite