Keine Experimente mehr : Nach Fan-Protest: Bayern München künftig nur noch in rot-weiß

Bayern-Fans protestierten in der jüngsten Vergangenheit immer wieder gegen die neuen Trikotfarben.
Bayern-Fans protestierten in der jüngsten Vergangenheit immer wieder gegen die neuen Trikotfarben.

Mit zahlreichen Aktionen protestierten die Fans des FC Bayern München gegen die neuen Trikot-Farben – mit Erfolg.

svz.de von
26. November 2018, 17:42 Uhr

München | Der FC Bayern hat auf die Proteste der Fans reagiert und will ab nächster Saison auf farbliche Abwechslung bei den Heim-Trikots verzichten. Der deutsche Fußball-Rekordmeister teilte am Montag mit, dass "zukünftig für die Hauptspielkleidung, bestehend aus Trikot, Hosen und Stutzen (sogenanntes Home-Trikot), ausschließlich die traditionellen Vereinsfarben Rot und Weiß verwendet werden".

In dieser Saison spielen die Münchner in blau-roten Trikots und teils in dunkelblauen Hosen, wogegen die Anhänger unter anderem mit Stadionbannern regelmäßig protestierten. Für Aufregung sorgten die Bayern zuletzt auch mit ihrem mintgrünen Auswärtsoutfit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen