Champions-League-Sieger : Mit 40 Jahren: Didier Drogba beendet Fußball-Karriere

Didier Drogba hat in seiner Karriere unter anderem für Olympique Marseille, den FC Chelsea und Galatasaray Istanbul.
Didier Drogba hat in seiner Karriere unter anderem für Olympique Marseille, den FC Chelsea und Galatasaray Istanbul.

Zuletzt war der 40-Jährige für den US-Club Phoenix Rising in der zweitklassigen United Soccer League aufgelaufen.

svz.de von
22. November 2018, 08:11 Uhr

Los Angeles | Nach einer bewegten Karriere mit zahllosen Toren für Clubs wie Chelsea London, Olympique Marseille und Galatasaray Istanbul hat Stürmerstar Didier Drogba die Fußballschuhe endgültig an den Nagel gehängt. Der 104-malige Nationalspieler der Elfenbeinküste gab das – bereits im März angekündigte – Ende seiner Spielerlaufbahn in der Nacht zum Donnerstag auf Twitter bekannt.

Zuletzt war der 40-Jährige für den US-Club Phoenix Rising in der zweitklassigen United Soccer League aufgelaufen.

Den größten Erfolg seiner Karriere feierte Drogba 2012, als er mit Chelsea den Champions-League-Titel gewann. Allein für die Londoner erzielte er 164 Tore in 381 Spielen. Zudem ist Drogba, der zweimal als Afrikas Fußballer des Jahres ausgezeichnet wurde, mit 65 Treffern bis heute Rekordtorschütze der ivorischen Nationalmannschaft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen