Champions League live : Lokomotive Moskau gegen Schalke 04 live im TV und Live-Stream

Champions League live: Hier erfahren Sie, wie Sie Lokomotive Moskau gegen FC Schalke 04 live im TV und Live-Stream sehen können. Foto: imago/MIS
Champions League live: Hier erfahren Sie, wie Sie Lokomotive Moskau gegen FC Schalke 04 live im TV und Live-Stream sehen können. Foto: imago/MIS

Hier erfahren Sie, wie Sie Lok Moskau gegen Schalke 04 live im TV und Livestream sehen können.

von
03. Oktober 2018, 15:42 Uhr

Hamburg | In der Bundesliga läuft es noch nicht wirklich rund und auch der Start in die Gruppenphase der Champions League hätte besser für den FC Schalke 04 ausgehen können. Mit 1:1 trennten sich die Königsblauen zuletzt vom FC Porto. Am Mittwoch, 3. Oktober 2018 (18.55 Uhr), bekommen es die Schalker mit Lok Moskau zu tun - damit steht ein Wiedersehen mit Benedikt Höwedes und Jefferson Farfan an. So sehen Sie Lokomotive Moskau gegen Schalke 04 live im TV und Live-Stream.

Lok Moskau - Schalke 04 live im Stream: DAZN zeigt Schalke live

In einer Gruppe mit dem FC Porto, Lokomotive Moskau und Galatasaray Istanbul werden dem FC Schalke 04 gute Chancen eingeräumt, in die K.O.-Runde der Champions League 2018/19 einziehen zu können. Dafür müssen die Schalker aber langsam in die Erfolgsspur zurückkehren - der 1:0-Sieg am vergangenen Wochenende gegen Mainz 05 war der erste Sieg in der laufenden Bundesliga-Saison. Daran soll an diesem Mittwoch gegen Moskau angeknüpft werden. (Lesen Sie hier: Wiedersehen mit Höwedes - Schalke will Aufschwung nutzen.)

Nur auf dem Streaming-Portal DAZN kann die Partie von Lok Moskau gegen Schalke 04 live mitverfolgt werden. DAZN zeigt ab dieser Saison 2018/19 zahlreiche Spiele der Champions League im Livestream. Für 9,99 pro Monat können Fußballfans auf DAZN die Champions League live mitverfolgen - die ersten 30 Tage sind hierbei kostenlos. Wer Moskau gegen Schalke live als Einzelspiel sehen will, muss also ein Abonnement bei DAZN abschließen.

Lok Moskau - Schalke 04 live im TV: Champions League live in der Sky-Konferenz

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt derweil alle Spiele der Champions League live im TV und Livestream in der Konferenz. So ist auch am Mittwoch bereits ab 18.50 Uhr eine Live-Konferenz live auf dem Sender "Sky Sport 1" zu sehen. Dort ist dann auch das Spiel zwischen Lokomotive Moskau und Schalke 04 zu sehen. Ab 21 Uhr kann hier zudem die Partie von Borussia Dortmund gegen AS Monaco live mitverfolgt werden. Auf dem kostenpflichtigen Streaming-Portal "Sky Go" können Sky-Abonnenten zudem die Champions League live im Stream sehen.

Eine kostenlose und legale Alternative zu den kostenpflichtigen Angeboten von DAZN und Sky gibt es für das Spiel von Lok Moskau gegen Schalke 04 nicht. Zwar gibt es im Internet zahlreiche kostenfreie Angebote, von der Nutzung dieser Streams ist allerdings abzuraten, da sie sich mindestens in einer rechtlichen Grauzone befinden. (Lesen Sie hier: Schalke reist ohne Schöpf und Harit nach Moskau.)

Wo läuft die Champions League 2018/19 live im TV und Livestream?

Was die Live-Übertragungen der Champions League 2018/19 angeht, müssen sich die Fußballfans ab dieser Saison umstellen. Bis zur vergangenen Saison hielt der Bezahlsender Sky noch die Rechte an allen TV-Übertragungen der Königsklasse und das ZDF zeigte jeden Spieltag ein Spiel mit deutscher Beteiligung live im Free-TV. Seit dieser Spielzeit darf das ZDF keine Champions League mehr live übertragen, aber mit dem kostenpflichtigen Streaming-Dienst DAZN ist ein neuer Anbieter hinzugekommen, mit dem sich Sky die TV-Rechte teilen muss. (Lesen Sie hier: Sky und DAZN teilen sich Live-Übertragung der Champions League.)

Wer alle Spiele der Champions League 2018/19 live im TV und Livestream sehen will, muss ab jetzt also für zwei Dienste zahlen: Sky und DAZN. Das Vertragswerk zwischen beiden Sendern ist dabei recht unübersichtlich gestaltet. Klar geregelt ist, dass Sky alle 40 Konferenzen live zeigt, dafür aber nur noch 34 statt der insgesamt 138 Einzelspiele pro Saison live übertragen werden. Die restlichen 104 Live-Spiele sind exklusiv nur auf DAZN zu sehen. "Wir konzentrieren uns auf das Beste, unser Partner auf die Breite", sagte Sky-Chef Carsten Schmidt dazu. Dazu zählen auch einige Spiele mit deutscher Beteiligung, wenngleich Sky verspricht, den Großteil der deutschen Spiele selbst live zu übertragen. Im Free-TV ist die Champions League nicht mehr live zu sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen