Spieler möglicherweise nicht spielberechtigt : Klopp-Club droht Strafe: Fliegt Liverpool aus dem Ligapokal?

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp.
Liverpool-Trainer Jürgen Klopp.

Hat Jürgen Klopp einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt? Dem FC Liverpool droht der Ligapokal-Rauswurf.

von
28. September 2019, 15:26 Uhr

Liverpool | Champions-League-Sieger FC Liverpool droht eine Strafe, weil Trainer Jürgen Klopp im Ligapokalspiel am Mittwoch gegen den Drittligisten MK Dons (2:0) in Milton Keynes einen nicht spielberechtigten Fußball-Profi eingesetzt haben soll. Die Identität des Akteurs wurde bislang nicht veröffentlicht.

Wie unter anderem das Portal "transfermarkt.de" berichtet, solle es sich um den defensiven Mittelfeldspieler Pedro Chirivella (22) handeln, der 27 Minuten auf dem Platz stand.

Ligaverband EFL prüft die Angelegenheit

Die Reds teilten am Samstag laut Nachrichtenagentur AP mit, dass sie sich einer möglichen Strafe bewusst seien und mit dem Verband zusammenarbeiteten. Der Ligaverband EFL schrieb: "Wir prüfen derzeit die Angelegenheit."

Klopp hatte gegen die Dons eine außergewöhnlich junge Mannschaft mit vier Teenagern aufgeboten. Die BBC berichtet, dass es 2014 einen ähnlichen Fall gegeben habe, als der FC Sunderland in vier Punktspielen und einer Ligapokal-Partie den heutigen Mainzer Profi Dong-Won Ji einsetzte, obwohl der nicht spielen durfte. Dem Club wurden demnach damals keine Punkte abgezogen, und er wurde nicht aus dem Pokalwettbewerb ausgeschlossen.

Im Achtelfinale des Liga-Pokals würde Liverpool auf den FC Arsenal treffen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen