Bayern-Vorstandschef : Kahn warnt vor Investoren-Geld im Fußball

von 26. November 2021, 04:49 Uhr

svz+ Logo
„Wir werden auch weiter unseren eigenen Bayern-Weg gehen“, sagt der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn auf der Jahreshauptversammlung.
„Wir werden auch weiter unseren eigenen Bayern-Weg gehen“, sagt der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn auf der Jahreshauptversammlung.

Der neue Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn hat bei seiner Premierenrede auf einer Jahreshauptversammlung des FC Bayern München vor dem Gebaren der Investorenclubs in Europa gewarnt.

München | „Wir erleben gerade den fundamentalsten Wandel, den der Fußball je erlebt hat. Deshalb kämpfen wir an vorderster Front, dass es nicht sein kann, dass Investoren unbegrenzt Geld in Clubs pumpen können“, sagte der 52 Jahre alte Ex-Nationaltorhüter, der im vergangenen Sommer Karl-Heinz Rummenigge an der Spitze der FC Bayern AG abgelöst hat. „Bei uns b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite