Starke Aktion des Ex-Hamburgers : Nach Rassismus-Eklat: So smart revanchiert sich Südkoreas Heung-Min Son

Heung-Min Son ließ im Länderspiel zwischen Südkorea und Chile gleich zwei Gegner ins Leere laufen. Foto: Youtube
Heung-Min Son ließ im Länderspiel zwischen Südkorea und Chile gleich zwei Gegner ins Leere laufen. Foto: Youtube

Im Netz kursiert ein Video einer Szene aus dem Länderspiel zwischen Südkorea und Chile: Protagonist ist Heung-Min Son.

svz.de von
12. September 2018, 16:23 Uhr

Suwon | Im Internet geht an diesem Mittwoch ein kurzes Video viral, das eine Szene aus dem Länderspiel zwischen Südkorea und Chile von Dienstag zeigt. Der Freundschaftskick verlief weitgehend unspektakulär und endete torlos, doch an einer Szene erfreuen sich Fußballfans weltweit: Wie der ehemalige Hamburger und Leverkusener Heung-Min Son gleich zwei Gegner komplett ins leere laufen lässt. Bei einem handelt es sich um Barcelonas Arturo Vidal, der andere ist Diego Valdes. Und dieser hatte sich kurz vor dem Länderspiel über die Augen der Südkoreaner lustig gemacht, als er sich während eines Fotos die Hände an die Augen hielt und "Schlitzaugen" imitierte.



Mittlerweile hat sich der Chilene entschuldigt, doch Tottenham-Star Son gab die Antwort auf diesem Eklat einfach mit einem Supertrick auf dem Platz:


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen