Entschuldigung via Twitter : Über das Ziel hinaus? Bayern-Star schockt mit Halloween-Kostüm

Auch beim FC Bayern wurde eine Halloween-Party gefeiert - die am Tag danach allerdings für Diskussionsstoff sorgte. Foto: dpa/Michael Reichel/dpa-Zentralbild
Auch beim FC Bayern wurde eine Halloween-Party gefeiert - die am Tag danach allerdings für Diskussionsstoff sorgte. Foto: dpa/Michael Reichel/dpa-Zentralbild

Ein Profi sorgte bei der Halloween-Party des FC Bayern mit seinem Outfit für Aufruhr in den sozialen Netzwerken.

von
01. November 2018, 19:31 Uhr

München | Die halbe Promi-Welt hat sich zu Halloween in ihre gruseligsten Kostüme geschmissen. Nach dem DFB-Pokal-Sieg gegen Rödinghausen am Dienstag hatten auch die Spieler des FC Bayern München etwas zu feiern. Doch wer war alles dabei? Zu erkennen sind auf dem Bild nicht alle Spieler.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Deutlich zu identifizieren ist ganz links Leon Goretzka als Vampir. Auch Niklas Süle (Mitte hinten) hat sich als Blutsauger verkleidet. Links neben ihm sind Javi Martinez, dessen Kostüm nicht ganz definierbar ist, sowie Sandro Wagner als Batman. Rechts neben Süle ist Jerome Boateng im Totenkopf-Look, schräg vor ihm ein zombi-mäßig dreinguckender Serge Gnabry.

Wer ist es?

Dann wird es allerdings schwieriger. In dem roten Anzug soll Mats Hummels stecken und auch der Mensch hinter der Jigsaw-Maske in der Mitte hat sich zu erkennen gegeben: Es ist Mittelfeldstar James Rodriguez.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Im gelben Overall steckte Stürmer Robert Lewandowski, der ein Foto von sich un seiner Frau Anna zuvor auf Instagram postete.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Rafinha in der Kritik

So gruselig und amüsant die einen Kostüme waren, so kontrovers wurde das von Abwehrspieler Rafinha diskutiert. Dieser hatte sich als Scheich/Araber verkleidet und als Accessoire ein Paket mit der Aufschrift "Vorsicht" mitgenommen. Und genau das wird kritisiert. Auf Twitter schreiben User "Der Club porträtiert Muslime als Terroristen", "Rassismus" oder "Ihr solltet euch entschuldigen".

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Rafinha selbst äußerte sich kurz nach Veröffentlichung des Fotos zu den Vorwürfen: "Halloween ist ein Gruselfest mit übertriebenen Kostümierungen, es lag nicht in meiner Absicht, irgendjemanden durch meine Verkleidung zu verärgern oder in seinen Gefühlen zu verletzen."

Wer sich hinter den anderen Kostümen versteckt ist allerdings unklar. Offen sind ein Geist, ein weißes Monster sowie der Herr mit dem weißen Grusel-Gesicht oben rechts im Bild. Haben Sie Vermutungen?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen