Entrüstung bei Dortmund-Fans : Geschmacklose Gewinnspiel-Frage: BVB-Sponsor erntet Shitstorm

Mit einer geschmacklosen Gewinnspielfrage über den Anschlag auf den BVB-Bus erntete ein Sponsor großen Unmut.
Mit einer geschmacklosen Gewinnspielfrage über den Anschlag auf den BVB-Bus erntete ein Sponsor großen Unmut.

Ein Sponsor von Borussia Dortmund stellt eine unüberlegte Gewinnspiel-Frage und zieht sich den Unmut der Fans zu.

svz.de von
16. Oktober 2018, 11:48 Uhr

Dortmund | Eine unüberlegte Gewinnspiel-Frage fällt einem Sponsor von Borussia Dortmund auf die Füße und hat schnell einige Fans der Schwarz-Gelben verärgert. Die Teilnehmer des Gewinnspiels des BVB-Sponsors "MAN" sollten folgende Frage beantworten: "Wie viele Spieler, die damals im Bus saßen als der Anschlag passierte, sind immer noch im Kader des BVB?


Shitstorm in den sozialen Netzwerken

Als Preis für eine richtige Antwort gab es Karten für das Bundesliga-Spiel der Borussia gegen Hertha BSC am 27. Oktober zu gewinnen. Doch mit der Gewinnspielfrage schoss sich der Sponsor ein großes Eigentor. Sofort hagelte es Kritik in den sozialen Netzwerken, wie man so eine geschmacklose Frage stellen kann. Klicken Sie auf den Tweet (oben), um die ganze Konversation zu sehen.

Zum Hintergrund: Im April 2017 wurde der Mannschaftsbus des BVB inklusive der Spieler Zielscheibe eines Anschlags. Drei Sprengsätze gingen in unmittelbarer Nähe in die Luft und verletzten den spanischen Spieler Marc Bartra und einen Polizisten.

Reaktionen der Fans auf Twitter

Sponsor entfernte Gewinnspielfrage

Der Sponsor entschuldigte sich per Tweet für die "unüberlegte Gewinnspiel-Frage" und entfernte die Frage anschließend.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen