Kein Urteil im Streit zwischen Bremen und DFL : Keine Entscheidung, aber: Vereine können an Polizeikosten beteiligt werden

von 29. März 2019, 11:32 Uhr

svz+ Logo
Der Rechtsstreit zwischen dem Land Bremen und der DFL ist weiterhin nicht beendet.
Der Rechtsstreit zwischen dem Land Bremen und der DFL ist weiterhin nicht beendet.

Der Fall zurück an das Oberverwaltungsgericht Bremen gegeben.

Leipzig | Fußball-Vereine können vorerst nicht für Polizeieinsätze zur Kasse gebeten werden. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am Freitag keine Entscheidung in dem brisanten Streit um die Kostenübernahme bei Hochrisikospielen getroffen. Die Richter verwiesen den Fall zurück an das Oberverwaltungsgericht in Bremen. Das erklärte der Vorsitzende Richter ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite