Boateng, Matthäus und Co. : Fußballspruch des Jahres: Das sind die Nominierten

svz_plus
Den Spruch von Eintracht Frankfurts Ante Rebic (in Kombination mit Kevin-Prince Boateng) ließ die Eintracht auf T-Shirts abdrucken. Foto: imago/Hartenfelser
Den Spruch von Eintracht Frankfurts Ante Rebic (in Kombination mit Kevin-Prince Boateng) ließ die Eintracht auf T-Shirts abdrucken. Foto: imago/Hartenfelser

Ende Oktober wird der Fußballspruch des Jahres bekannt gegeben. Die elf nominierten Sprüche stehen bereits fest.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
12. September 2018, 11:00 Uhr

Hamburg | Die deutsche Akadmie für Fußballkultur verleiht auch in diesem Jahr wieder die Auszeichnung zum Fußballspruch des Jahres. Insgesamt sind elf Sprüche nominiert, die durch eine Jury bis Mitte Oktober auf vier reduziert werden. Der endgültige Sieger wird am Freitag, den 26. Oktober 2018 vom Publikum bei der großen Gala zur Verleihung des Deutschen Fußball-Kulturpreises in Nürnberg bestimmt. Die Show wird im Livestream auf fussball-kultur.org und kicker.de übertragen.

Der Preis für den Fußballspruch des Jahres wird seit 2006 vergeben. Seit 2015 ist er mit 5.000 Euro dotiert, die einem gemeinnützigen Zweck zu Gute kommen.Zudem erhält der Sieger die begehrte Preisfigur MAX.

Hier sehen Sie die vorab elf nominierten Sprüche:



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen