Nach Platzverweis im Viertelfinale : Lange Sperre: Frankfurter Kostic würde DFB-Pokalfinale verpassen

von 06. März 2020, 13:54 Uhr

svz+ Logo
Für den Frankfurter Filip Kostic ist die DFB-Pokal-Saison vorbei.
Für den Frankfurter Filip Kostic ist die DFB-Pokal-Saison vorbei.

Der Frankfurter Kostic muss seine Aktion gegen den Bremer Toprak im DFB-Pokal-Viertelfinale teuer bezahlen.

Frankfurt/Main | Auch die Forderungen nach einer Regeländerung von Eintracht Sportchef Fredi Bobic haben nichts genützt. Der Frankfurter Filip Kostic ist nach seiner Roten Karte im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Werder Bremen für vier Pokalspiele gesperrt worden. Das DFB-Sportgericht sprach "wegen rohen Spiels" diese Vier-Spiele-Sperre aus. Damit verpasst der Serbe ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite