Treffer gegen Bayern München : Er ist jetzt der jüngste Bundesliga-Torschütze der Geschichte

Florian Wirtz wechselte vom 1. FC Köln zu Bayer Leverkusen.
Florian Wirtz wechselte vom 1. FC Köln zu Bayer Leverkusen.

Bislang hielt Nuri Sahin den Rekord, doch jetzt ist ein Leverkusener der jüngste Torschütze der Bundesliga-Geschichte.

von
06. Juni 2020, 19:00 Uhr

Leverkusen | Mit einem Tor gegen den FC Bayern München ist Teenager Florian Wirtz von Bayer Leverkusen zum jüngsten Torschützen in der Geschichte der Fußball-Bundesliga avanciert. Wirtz war bei seinem Tor zum 2:4-Endstand am Samstag genau 17 Jahre und 34 Tage alt und damit 48 Tage jünger als der bisherige Rekordhalter Nuri Sahin bei seinem Premieren-Tor im November 2005 für Borussia Dortmund.

Vierter Bundesliga-Einsatz

Wirtz war im Winter vom rheinischen Rivalen 1. FC Köln nach Leverkusen gekommen. Das Spiel gegen den FC Bayern war sein vierter Bundesliga-Einsatz. Neben Kai Harvertz ist Wirtz der zweite Spieler bei Bayer, der als eines der herausragendsten Talente der Bundesliga angesehen wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen