Abflug zum Copa Libertadores-Endspiel : Im Video: So spektakulär verabschieden Boca-Fans ihre Mannschaft

Tausende Boca Juniors-Fans haben ihr Team frenetisch Richtung Flughafen verabschiedet.
Tausende Boca Juniors-Fans haben ihr Team frenetisch Richtung Flughafen verabschiedet.

Die Fans des Copa Libertadores-Finalisten Boca Juniors schickten ihr Team "feurig" in Richtung Madrid.

von
05. Dezember 2018, 15:42 Uhr

Hamburg/Buenos Aires | Es scheint auf den ersten Blick, als wäre in Buenos Aires bereits die Silvesternacht angebrochen. Feuerwerk und Raketen erleuchten den Nachthimmel, auf den Straßen wird getanzt und gesungen. Es ist jedoch noch nicht Silvester, sondern erst der 4. Dezember (Ortszeit Buenos Aires) und der Bus, der sich da durch die Menschenmenge schlängelt, ist jener des Fußballteams der Boca Juniors. Die Mannschaft trifft im Final-Rückspiel der Copa Libertadores am kommenden Sonntag in Madrid auf den Stadtrivalen und Erzfeind River Plate.

Auch interessant: Boca-Kapitän: "Werde nicht in einem Stadion spielen, in dem ich sterben kann"

Wegen heftiger Krawalle war das Fußballspiel, das ursprünglich für den 24. November in der argentinischen Hauptstadt angesetzt gewesen war, zunächst vertagt und schließlich nach Madrid verlegt worden. Der Mannschaftsbus der Boca Juniors war kurz vor der Ankunft im River-Stadion mit Steinen beworfen worden. Mehrere Spieler wurden dabei leicht verletzt und hätten nicht antreten können.

Im Video: Boca Juniors-Fans verabschieden ihre Mannschaft Richtung Flughafen

Beide Vereine reisen auch nur unter Protest nach Madrid. Boca Juniors verlangt weiterhin, den Titel ohne Rückspiel zugesprochen zu bekommen. River sei für den Angriff auf den Mannschaftsbus mitverantwortlich. Das Disziplinar-Tribunal des südamerikanischen Dachverbands CONMEBOL wies den Antrag jedoch ab.

Das Spiel findet am Sonntag im Bernabeu-Stadion von Real Madrid statt. Anpfiff ist um 20.30 Uhr. In Argentinien werden die Fans dann mit der Zeitverschiebung ab 16.30 Uhr Ortzeit gebannt vor dem Fernseher hocken.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Schon jetzt ist klar, dass das 81.000 Menschen fassende Stadion in der spanischen Landeshauptstadt ausverkauft sein wird. Auch die Flüge nach Madrid sind für die Tage bis zum Sonntag bereits ausgebucht. Die breite Mehrzahl der 66.000 Zuschauer, die das Spiel ursprünglich im River-Stadion verfolgen wollten, wird allerdings leer ausgehen. Allenfalls bekommen sie den Nominalwert ihres Tickets zurück.

Diese 24 Boca-Spieler sind in den Flieger nach Madrid gestiegen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

mit dpa-Material

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen