Im Alter von 66 Jahren : Ex-Gladbacher Harald Nickel ist tot

Harald Nickel wurde 66 Jahre alt.
Harald Nickel wurde 66 Jahre alt.

Harald Nickel starb nach einem Krebsleiden im Alter von 66 Jahren. Zwei Jahre lang spielte er für Mönchengladbach.

von
06. August 2019, 06:21 Uhr

Mönchengladbach | Der deutsche Fußball trauert um Harald Nickel. Der einstige Bundesliga-Profi starb laut Angaben seines früheren Vereins Borussia Mönchengladbach am Sonntag nach schwerem Krebsleiden im Alter von 66 Jahren. "Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen", schrieb der Fußball-Bundesligist am Montagabend. Nickel hatte von 1979 bis 1981 für die Fohlen gespielt und in 84 Pflichtspielen 43 Treffer erzielt, darunter auch das Tor des Jahres 1979.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Der Angreifer war für die damals beachtliche Ablösesumme in Höhe von 1,15 Millionen Mark von Eintracht Braunschweig an den Böckelberg gewechselt. Zuvor hatte er in Belgien und den Niederlanden gespielt. Ausgezeichnet wurde später sein Tor im Rückspiel der 2. Runde des UEFA-Cups gegen Inter Mailand, als er den Ball aus 40 Metern aus der Drehung ins Tor der Italiener schoss. Während seiner Gladbacher Zeit wurde Nickel für drei Länderspiele nominiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen