Ex-FIFA-Schiedsrichter im Interview : Urs Meier über Rassismus: "Müssen wieder mehr Persönlichkeiten schaffen"

von 31. März 2020, 12:28 Uhr

svz+ Logo
Ex-Fifa-Schiedsrichter und TV-Experte Urs Meier macht sich im Interview für die Einführung des Profi-Schiedsrichters stark und äußert sich zum Thema Respekt auf und neben dem Platz.
Ex-Fifa-Schiedsrichter und TV-Experte Urs Meier macht sich im Interview für die Einführung des Profi-Schiedsrichters stark und äußert sich zum Thema Respekt auf und neben dem Platz.

Der ehemalige Top-Schiedsrichter hat auch zur Debatte um den VAR seine eigene Sichtweise.

Hamburg | Die Einführung des Video-Assistenten-Referee (VAR) sollte im europäischen Fußball den Druck auf den Schiedsrichter verringern und die Fehlentscheidungen minimieren. Vor allem sollte der VAR die Diskussionen um letztere eindämmen – doch gefühlt wird mehr denn je darüber gesprochen. Auch interessant: Aktueller Transferblog – aller Transfers und Gerüc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite