Champions League : Erste Niederlage unter Kohfeldt - weiter alles drin für VfL

von 24. November 2021, 07:34 Uhr

svz+ Logo
Wolfsburgs Trainer Florian Kohfeldt zuckt am Spielfeldrand mit den Schultern.
1 von 4
Wolfsburgs Trainer Florian Kohfeldt zuckt am Spielfeldrand mit den Schultern.

Es war ein schwacher Auftritt des VfL Wolfsburg beim FC Sevilla. Doch die Niederlage war zu verschmerzen. Denn noch hat der VfL gute Chancen, das Achtelfinale der Champions League zu erreichen.

Sevilla | Florian Kohfeldt stellte sich auf eine kurze Nacht ein. „Ich werde sicherlich nicht gut schlafen“, sagte der 39-Jährige nach seiner ersten Niederlage als Trainer des VfL Wolfsburg. Das 0:2 (0:1) beim FC Sevilla in der Champions League am Dienstagabend war ernüchternd, weil der Fußball-Bundesligist ohne jeden Mut auftrat und beim sechsfachen Gewinne...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite