Fußball-Hobbyliga in Duisburg : Nach Roter Karte: Erneut wird Schiedsrichter ins Krankenhaus geprügelt

svz+ Logo
Nach einer Roten Karte brannten die Sicherungen des Rotsünders durch.

Eine Woche, nachdem zwei Schiedsrichter in Duisburg attackiert wurden, griff ein Spieler erneut einen Unparteiischen an.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
23. Juni 2019, 14:45 Uhr

Duisburg-Beeckerwerth | Wieder kam es bei einem Fußballspiel in Duisburg zu Gewalt: Nach einer Roten Karte bei einem Spiel zweier Hobby-Mannschaften hat am Samstagabend ein Spieler den Schiedsrichter angegriffen. Zuerst schlug ...

wkrcugie-DhrubeBeters | Wridee amk se ieb mieen blaeiFslßulp ni uDibusrg zu :Gwelta ahcN renie enRto Ktare ibe iemne iepSl riezew eynaons-btchHbMnaf tah am enmdaasStgba ein reiSlpe ned edthiciserSrch aifngregne.f eZrstu gcsulh dre -r2hiJ6äge med nriaeencpUstih imlazwe tmi der ausFt auf edn rftn,Hoepki dann trat er dme 6Jehiägnr-3 in dne c.ahBu Zrvou arw edr rSiihc fua end oneBd srgütezt, eiw eid grbueDrius zoilePi am Snogatn lie.eitttm rE sutmes kzur mi huaKsankern albedhnet .werdne enGge nde pSleeri hta edi ioezPil ine rrSenffarethav gnewe eichrälrfgeh zvtgepnreöKuelrr iilet.tenege

Nach erd eoRtn eatrK ttähe se tmuTul" dun rgonße Ftr"us nbege,ge iwe dre Teeltieram rde onefbfterne actannhfMs geergnbüe der iBl""d .elkäertr De"r hideScrsechitr abrch das Slpie scßlclhieih a"b.

nÄrchiehl aloVfrl vro nieer Whceo

mA nraevggenne eWnehdneco amk es zu emeni eäichnhln arlofl,V ibe edm iewz irrStcheeicsdh reähdwn ieens isperialesKlsig in rsbDuigu icttrktaea .ruwned Ein thSierrcpotg sde lbrissleFaukeß esroM im beranFlaudßbvl eerNnhirdie lscoshs fnaiuradh ma hMociwtt ripleSe dnu urerteeB ürf eeerrmh Jrhae omv itbilbrepeSe uas.

zur Startseite