Turnier in elf Städten : Die EM als „Signal“ gegen Corona - Löws Abschiedstour

von 08. Juni 2021, 11:48 Uhr

svz+ Logo
Mit 364 Tagen Verspätung beginnt am Freitag die von der Corona-Krise massiv beeinflusste Fußball-EM in elf Städten.
Mit 364 Tagen Verspätung beginnt am Freitag die von der Corona-Krise massiv beeinflusste Fußball-EM in elf Städten.

Mit einem Jahr Verspätung beginnt am Freitag die Fußball-EM. Sport und Politik erhoffen sich ein positives Signal in der Corona-Krise. Die deutsche Nationalmannschaft will weit kommen.

Nyon | Auf nach Wembley! Mit 364 Tagen Verspätung beginnt am Freitag die von der Corona-Krise massiv beeinflusste Fußball-EM in elf Städten. Angesichts schwankender Inzidenzen bleibt das paneuropäische Turnier ein Wagnis - insbesondere für die Fans, die auch in München wieder ins Stadion dürfen. Politik und Sport erhoffen sich dennoch ein „Signal“ während...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite