Erste Runde ab Freitag : DFB-Pokal: Derbys, offene Rechnungen und Pseudo-Auswärtsspiele

von 08. August 2019, 11:06 Uhr

svz+ Logo
Brisante Ansetzungen bietet die erste Runde des DFB-Pokals: Die Fanlager des VfB Lübeck und des FC St. Pauli sind verfeindet (l.), die Stuttgarter gewannen im Pokal nie in Rostock (M.) und Delmenhorst spielt gegen Bremen im Weserstadion.
Brisante Ansetzungen bietet die erste Runde des DFB-Pokals: Die Fanlager des VfB Lübeck und des FC St. Pauli sind verfeindet (l.), die Stuttgarter gewannen im Pokal nie in Rostock (M.) und Delmenhorst spielt gegen Bremen im Weserstadion.

Die Losfeen gaben ihr Bestes, als sie zu den Kugeln für die erste Runde des DFB-Pokals griffen.

Hamburg | David gegen Goliath, klein gegen groß, der Underdog fordert den Favoriten heraus – am Freitag startet die erste Runde des DFB-Pokals. Es lassen sich endlos viele Geschichten über den Wettbewerb erzählen. Am kommenden Wochenende könnten einige dazukommen. Denn alleine in der ersten Runde finden sieben Derbys statt. Und nicht nur Derbys lassen die He...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite