Vier Teams im Lostopf : DFB-Pokal-Halbfinale: So sehen Sie die Auslosung im TV und Livestream

Die Auslosung des DFB-Pokal-Halbfinale findet am Sonntag in der Sportschau statt.
Die Auslosung des DFB-Pokal-Halbfinale findet am Sonntag in der Sportschau statt.

Noch vier Teams spielen im DFB-Pokal 2019/2020. Hier erfahren Sie, wie Sie die Auslosung des Halbfinales live im TV und Livestream sehen.

von
06. März 2020, 09:00 Uhr

Dortmund | Die deutsche Fußball-Nationaltorhüterin Almuth Schult lost am kommenden Sonntag die Halbfinal-Partien des DFB-Pokals aus. Die 29-Jährige, die derzeit schwanger ist und daher mit dem Fußball pausiert, wird im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund die beiden Paarungen für die Runde der letzten Vier ermitteln, wie der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag mitteilte. Die ARD überträgt die Auslosung des DFB-Pokals live im Free-TV und auch im Livestream in der ARD Mediathek und über die Sportschau-App.

Auch interessant: Coronavirus: Drohen nun Geisterspiele in der Bundesliga?

Für das Halbfinale werden alle vier Teams - unabhängig von ihrer Ligazugehörigkeit einen Topf bilden. Die Halbfinals finden am 21. und 22. April statt, das Endspiel am 23. Mai im Berliner Olympiastadion.

Welche Mannschaften sind dabei?

  • Eintracht Frankfurt
  • 1. FC Saarbrücken
  • FC Bayern München
  • Sieger Bayer Leverkusen
Der 1. FC Saarbrücken hat als Regionalligist auf jeden Fall ein Heimspiel im Halbfinale. Die drei Bundesligisten müssen für ein Heimspiel darauf hoffen, jeweils an erster Stelle gezogen zu werden.

Wann findet das Halbfinale statt?

Die Halbfinal-Partien finden am 21. und 22. April 2020 statt. Die beiden Halbfinalpartien werden von den beiden öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF übertragen – auch im Livestream. Der Pay-TV-Sender Sky überträgt ebenfalls beide Partien live.

So geht es im DFB-Pokal weiter:

Halbfinale: 21. und 22. April 2020

Finale: 23. Mai 2020 (Berliner Olympia Stadion)

Für die vier Halbfinalisten wird es zusätzlich 2,8 Millionen Euro geben. Das Endspiel steigt im Berliner Olympiastadion. Die Prämien für das Finale stehen noch nicht fest, im Vorjahr erhielt der Verlierer weitere 3,5 Millionen Euro, der Sieger 4,5 Millionen Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen