Pläne der UEFA : Trotz Abstieg: DFB-Elf bleibt wohl in A-Liga der Nations League

Bundestrainer Joachim Löw wird mit der Nationalmannschaft voraussichtlich weiterhin in der höchsten Liga der Nations League spielen dürfen.
Bundestrainer Joachim Löw wird mit der Nationalmannschaft voraussichtlich weiterhin in der höchsten Liga der Nations League spielen dürfen.

Die UEFA plant wohl eine Aufstockung der A-Liga von zwölf auf 16 Mannschaften in der Nations League.

von
23. September 2019, 16:02 Uhr

Ljubljana | Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss in der Nations League möglicherweise doch nicht aus der höchsten Spielklasse absteigen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur berät das UEFA-Exekutivkomitee bei seiner Sitzung am Dienstag im slowenischen Ljubljana über eine Reform des erst im Vorjahr eingeführten Wettbewerbs. Demnach soll die A-Liga für die kommende Runde im Herbst 2020 von zwölf auf 16 Mannschaften aufgestockt werden.

Auch interessant: Weltfußballer des Jahres: Wieso deutsche Spieler keine Chance haben

Deutschland würde dann wie Polen, Kroatien und Island trotz sportlichen Scheiterns nicht in die B-Liga absteigen. Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw hatte im Vorjahr in ihrer Gruppe hinter den Niederlanden und Frankreich sieglos den letzten Platz belegt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen