Englisches Champions-League-Finale : Drama in Amsterdam: "Wie will man das alles im Endspiel noch steigern?"

von 09. Mai 2019, 00:01 Uhr

svz+ Logo
Tottenham-Coach Mauricio Pochettino jubelt mit seinen Spielern über den Finaleinzug.
Tottenham-Coach Mauricio Pochettino jubelt mit seinen Spielern über den Finaleinzug.

Nach einer bärenstarken zweiten Halbzeit steht Tottenham Hotspur im Finale der Champions League.

Amsterdam | Tottenham Hotspur hat das Finale der Champions-League erreicht und trifft am 1. Juni in einem rein englischen Endspiel auf Jürgen Klopp und den FC Liverpool. Der Premier-League-Club gewann am Mittwochabend mit 3:2 (0:2) bei Ajax Amsterdam und machte die 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel wett. Weiterlesen: Fußball-Wunder in Liverpool: "Noch können sie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite