Nach Niederlage in Paris : Besser als Di Caprio: Neymars Schauspieleinlagen erzürnen Klopp

Wieder einmal im Fokus: Auf PSG-Stürmer Neymar hagelte viel Kritik seitens des FC Liverpool ein.
Wieder einmal im Fokus: Auf PSG-Stürmer Neymar hagelte viel Kritik seitens des FC Liverpool ein.

Liverpool Coach Jürgen Klopp ärgerte sich nach dem 1:2 in Paris über die Schauspieleinlagen von PSG-Superstar Neymar.

von
29. November 2018, 10:40 Uhr

Paris | Für den FC Liverpool war es eine besonders schmerzhafte Niederlage. Das 1:2 gegen Paris St. Germain könnte noch gravierende Folgen haben für das Team von Trainer Jürgen Klopp. Vor dem abschließenden Champions-League-Spieltag liegen die "Reds" hinter dem SSC Neapel und eben PSG nur auf Rang drei. Ein Sieg im Heimspiel gegen die Italiener ist nun Pflicht, um sich noch für das Achtelfinale zu qualifizieren. Nach der Pleite in Paris ärgerte sich Klopp aber vornehmlich über die Schauspieleinlagen der PSG-Spieler, insbesondere aber über die Theatralik, die Superstar Neymar an den Tag legte.

Auch interessant: Tuchel besiegt Klopp, viel Häme für Hoeneß und ein Dortmunder schreibt Geschichte

Klopp: "Sehen heute Abend aus wie Metzger"

Unter den Augen von Oscar-Preisträger Leonardo Di Caprio bot Neymar, so Klopp, eine gute schauspielerische Leistung: "Dass Neymar noch stehen kann, nach allem, was auf ihn eingeprasselt ist an harten Tackles, ist ja Wahnsinn. Jeder weiß das, und trotzdem wird es toleriert. Das macht die Sache schon ein bisschen schwierig", ärgerte sich der "Reds"-Coach. Zudem unterband PSG immer wieder den Spielfluss, spielte auf Zeit und verwickelte den Schiedsrichter in Wortgefechte. "Jeder weiß, was sie machen wollen, vor allem, was Neymar machen will – und dann bekommen sie 50 Freistöße. Ich glaube, zwei- oder dreimal in Serie waren wir das fairste Team in England. Und heute Abend sehen wir wie Metzger aus", erklärte Klopp ironisch.

Twitter-Reaktionen zu Neymars Auftritt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen



Liverpool-Legende Jamie Carragher äußert sich über Neymar

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Ex-Liverpool-Legende und TV-Experte Jamie Carragher untermauerte die Aussagen von Klopp hinsichtlich der Theatralik der PSG-Spieler. Carragher empfand die "Darbietungen" von PSG als "peinlich". Vor allem Neymar nahm er in die Pflicht. Er sei ein Weltklasse-Spieler, aber wenn er so weitermacht, erinnert man sich später nicht an seine spielerische Klasse, sondern an seine Schauspieleinlagen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen