U-21-Team als Zeichentrickfiguren : Lustigste Kadervorstellung des Jahres: Belgien macht es wie South Park

Den belgischen Fans dürfte die Kadervorstellung der U-21-Nationalmannschaft besonders gut gefallen haben.
Den belgischen Fans dürfte die Kadervorstellung der U-21-Nationalmannschaft besonders gut gefallen haben.

Vor der U-21-Fußball-EM präsentiert sich der belgische Fußballverband besonders kreativ und sorgt für Lacher.

von
05. Juni 2019, 06:26 Uhr

Brüssel | Vor internationalen Fußballturnieren ist es gang und gäbe, dass die Teilnehmer ihren jeweiligen Kader im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellen. Die einen halten es traditionell und verlesen die Spieler, um anschließend eine Begründung für diese und jene Nominierung zu geben. Andere Nationen handhaben es kreativer. Vor der U-21-Europameisterschaft in Italien (16. bis 30. Juni) verwandelt sich das belgische Team um Trainer Johan Walem in eine bekannte Zeichentrickserie: South Park.

Lesen Sie auch: Spitzen-Club würdigt toten Fan mit Statue

Über seinen Twitter-Kanal spielte der belgische Fußball die Kadervorstellung im Stile der bekannten Zeichentrickserie South Park aus. So wird aus dem Coach Walem eine Zeichentrickfigur, die mit Sonnenbrille und dem Song "That's The Way (I Like It)" imposant aus dem Boden nach oben steigend die Pressekonferenz betritt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Wie die Serie South Park, die 1997 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, spart auch die inszenierte Zeichentrick-Kadervorstellung nicht an Slapstick-Einlagen. So erscheinen die drei nominierten Torhüter stilecht, begleitet von den Klängen des Klassikers "Eye of the tiger", im Scheinwerferlicht.

Beschäftigte Stürmer

Die Abwehrspieler rutschen eine Feuerwehrstange hinunter, und die Mittelfeldspieler kommen gut gelaunt durch eine Tür hineinspaziert. Und die Stürmer? Die lassen auf sich warten und spielen lieber an einer Konsole. Das knapp zwei Minuten lange Video endet mit den Worten "to be continued..." (Fortsetzung folgt).

Belgien bekommt es in der Gruppenphase übrigens mit Spanien, Polen und Gastgeber Italien zu tun. Sollte die Mannschaft genauso kreativ auftreten wie es das Video verspricht, dürfte das Turnier für die jungen Belgier ein Spaziergang werden. Auf eine Fortsetzung des Videos freuen sich sicherlich nicht nur die Anhänger der "Diables Rouges".

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen