Medienbericht : Bayern-Bosse planen mit Oliver Kahn als neuem Rummenigge

Oliver Kahn holte mit Bayern München 2001 die Champions League und ist aktuell TV-Experte beim ZDF.
Oliver Kahn holte mit Bayern München 2001 die Champions League und ist aktuell TV-Experte beim ZDF.

Ex-Bayern Torwart Oliver Kahn könnte als Nachfolger von Rummenigge oder Hoeneß beim Rekordmeister installiert werden.

svz.de von
21. November 2018, 19:12 Uhr

München | Nach einem Bericht der "Sport-Bild" ist Ex-Bayern-Spieler und Torwart-Ikone Oliver Kahn heißer Favorit auf die Nachfolge beim Rekordmeister, wenn Präsident Uli Hoeneß und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge sich in den kommenden Jahren zurückziehen.

Oliver Kahn angeblich der Favorit

Laut "Sport-Bild" will der Aufsichtsrat des Rekordmeisters noch vor der Jahreshauptversammlung (30. November) zusammenkommen, um über die künftige Aufstellung der Klubführung zu beratschlagen. Dabei soll der jetzige TV-Experte Kahn eine große Rolle spielen.

Kahn könne sich mittlerweile vorstellen, als Vorstand beim Rekordmeister anzufangen. Zuletzt hatte der Vize-Weltmeister von 2002 immer wieder durchblicken lassen, dass er sich eine Rückkehr zu den Bayern – in welcher Form auch immer – vorstellen könne.

Hoeneß und Rummenigge müssen sich 2019 entscheiden

Der Vertrag von Vorstandsboss Rummenigge endet 2019 und Bayern-Präsident Uli Hoeneß muss sich vor der übernächsten Jahreshauptversammlung im November 2019 entscheiden, ob er wieder antreten will.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen