Kein Deutscher dabei : Ballon d'Or: Das sind die 30 Nominierten

Auf der Nominiertenliste für die Auszeichnung des 'Ballon d' Or' fehlen deutsche Spieler.
Auf der Nominiertenliste für die Auszeichnung des "Ballon d' Or" fehlen deutsche Spieler.

Wer gewinnt den "Ballon d'Or"? Auf jeden Fall keine Deutschen, die nämlich fehlen auf der 30-köpfigen Nominiertenliste.

svz.de von
08. Oktober 2018, 20:37 Uhr

Paris | Es ist ein Trauerspiel - die französische Sportzeitung France Football hat am Montagabend die Nominierten für den Ball d'Or 2018 veröffentlicht. Unter den 30 Kandidaten fehlt ein Deutscher oder ein Profi aus der Bundesliga.

Deutsche Spieler fehlen

Nicht einmal Nationalspieler Toni Kroos hat es unter die besten 30 geschafft, obwohl Real Madrid - zählt man Cristiano Ronaldo noch dazu - gleich neun Spieler stellt.

Auch interessant: Golden Boy 2018: Deutsche Talente sucht man vergeblich

Vom Erzrivalen FC Barcelona sind immerhin noch drei Spieler nominiert. Neben Lionel Messi auch der Kroate Ivan Rakitic, sowie Stürmer Luis Suarez. Sogar mit vier Akteuren ist der FC Liverpool vertreten. Neben dem Sturmtrio Firmino, Mohamed Salah und Sadio Mane steht auch Torwart-Neuzugang Alisson Becker (ehemals AS Rom) auf der Liste. Mit Kevin de Bruyne und Mario Mandzukic sind immerhin zwei Ex-Wolfsburger unter den auserwählten 30.

Ronaldo Titelverteidiger, Modric Favorit

Seit 2016 vergeben die FIFA und France Football den Titel für den besten Spieler der Welt separat. Der prestigeträchtige Ballon d'Or wird von 173 Journalisten weltweit bestimmt. Gekürt wird der Sieger am 3. Dezember. In den vergangenen beiden Jahren heimste Cristiano Ronaldo die Trophäe ein, als Favorit gilt in diesem Jahr allerdings Luka Modric. Der kroatische Vize-Weltmeister gewann bereits den The Best-Award der FIFA als auch die UEFA Best Player-Auszeichnung.

Dzsenifer Maroszan bei den Frauen nominiert

Erstmals wird in diesem Jahr auch der Ballon d'Or der Frauen vergeben. In Dzsenifer Marozsan von Olympique Lyon könnte auch eine deutsche Fußballerin ausgezeichnet werden. Die 26-Jährige zählt zu den 15 Nominierten. Den besten U21-Nachwuchsspieler kürt "France Football" mit der "Kopa Trophy". In dieser Kategorie ist der 19 Jahre alte Mbappé nominiert - genau wie der US-Amerikaner Christian Pulisic von Borussia Dortmund.

Hier die Liste der Nominierten auf einen Blick


Ballon d’Or – die Nominierten:

Gareth Bale (Real Madrid) , Sergio Agüero (Manchester City), Alisson Becker (FC Liverpool), Karim Benzema (Real Madrid), Edinson Cavani (PSG), Thibaut Courtois (Real Madrid), Cristiano Ronaldo (Juventus), Kevin de Bruyne (Manchester City), Roberto Firmino (Liverpool), Diego Godin (Atlético), Antoine Griezmann (Atlético), Eden Hazard (Chelsea), Isco (Real Madrid), Harry Kane (Tottenham), N’Golo Kanté (Chelsea), Hugo Lloris (Tottenham), Mario Mandzukic (Juventus), Sadio Mané (Liverpool), Marcelo (Real Madrid), Kylian Mbappé (PSG), Lionel Messi (FC Barcelona), Luka Modric (Real Madrid), Neymar (PSG), Jan Oblak (Atlético), Paul Pogba (Manchester United), Ivan Rakitic (FC Barcelona), Luis Suarez (FC Barcelona), Sergio Ramos (Real Madrid), Mohamed Salah (Liverpool), Raphael Varane (Real Madrid)

Die 15 Nominierten für den Ballon d’Or féminin:

Lucy Bronze (Lyon), Pernille Harder (Wolfsburg), Ada Hegerberg (Lyon), Amandine Henry (Portland), Lindsay Horan (Portland), Fran Kirby (Chelsea), Sam Kerr (Chicago), Saki Kumagai (Lyon), Amel Majri (Lyon), Dzsenifer Maroszan (Lyon), Marta (Orlando), Lieke Martens (Barcelona), Megan Rapinoe (Seattle), Wendie Renard (Lyon), Christine Sinclair (Portland)

Die zehn Nominierten für die Kopa-Trophäe:

Trent Alexander-Arnold (Liverpool), Houssem Aouar (Lyon), Patrick Cutrone (AC Mailand), Ritsu Doan (FC Groningen), Gianluigi Donnarumma (AC Mailand), Amadou Haidara (RB Salzburg), Justin Kluivert (AS Rom), Kylian Mbappé (PSG), Christian Pulisic (Borussia Dortmund), Rodrygo (Santos)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen