Nach dem Champions-League-Finale : Schwere Krawalle in Paris – Festnahmen und Coronaverstöße auch in München

von 24. August 2020, 09:06 Uhr

svz+ Logo
In München feierten die Fans friedlich (l), in Paris entlud sich die Enttäuschung in Randale.
In München feierten die Fans friedlich (l), in Paris entlud sich die Enttäuschung in Randale.

Während in München weitgehend friedlich der Champions-League-Sieg gefeiert wurde, randalierten in Paris zahlreiche Fans.

Paris/München | Nach der Niederlage im Champions-League-Finale gegen den FC Bayern München haben Anhänger von Paris St. Germain (PSG) in der französischen Hauptstadt randaliert. Die Polizei nahm in der Nacht zu Montag 148 Menschen fest, wie sie auf Twitter mitteilte. Gewaltbereite Fans hatten Fahrzeuge in Brand gesetzt sowie Schaufenster zertrümmert und Geschäfte ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite