Filmporträt über den Weltmeister : "Es ist mir eine Ehre": Til Schweiger dreht Doku über Bastian Schweinsteiger

'Gute Freunde': Schauspieler und Produzent Til Schweiger (l.) und Ex-Fußballer Bastian Schweinsteiger.
"Gute Freunde": Schauspieler und Produzent Til Schweiger (l.) und Ex-Fußballer Bastian Schweinsteiger.

Erst im Oktober beendete Bastian Schweinsteiger seine Karriere. Til Schweiger verspricht große Emotionen.

von
13. Januar 2020, 11:45 Uhr

Vor knapp drei Monaten beendete Weltmeister Bastian Schweinsteiger seine aktive Fußballkarriere. Jetzt wird das Leben von einem der erfolgreichsten deutschen Fußballer verfilmt. Beim Streaming-Dienst "Amazon Prime Video" wird in diesem Jahr eine Dokumentation über Schweinsteiger erscheinen; produziert von Til Schweiger.

Lesen Sie auch: Ungewisse Zukunft für Schweiger-"Tatort"

"Bastian ist für mich einer der größten deutschen Fußballer, die es je gegeben hat und dazu ein ganz besonders toller Mensch! Schweinsteiger bedeutet für mich Emotion pur", verriet Til Schweiger gegenüber "Bild" und weiter: "Normalerweise muss ich zu so was erst einmal in ein Drehbuch schreiben. Bei Basti ist das einfach. Über ihn muss ein Film gedreht werden". Es sei ihn eine Ehre.


Für Schweinsteiger kam nur Schweiger in Frage

Schweinsteiger, der sich gerade zusammen mit seiner Ehefrau Ana Ivanovic, in deren Heimat Serbien aufhält, hatte sich ausdrücklich Til Schweiger als Regisseur gewünscht. "Til Schweiger ist ein guter Freund, der beste deutsche Filmemacher und für mich die wohl einzige Person, die mir ein gutes Gefühl vermitteln kann, einen Film über meine Karriere zu machen", so der zweifache Vater.


Amazon verspricht in einer Mitteilung am Montag Schweinsteigers "Geschichte, von seinen Anfängen bis zu seinem Karriereende" und "noch nie da gewesene Einblicke in das Leben des Menschen abseits des Grüns". Es soll auch um sein Privatleben mit seiner Frau Ana Ivanović gehen. Die zentrale Frage des Films: "Wie wurde aus dem 18-jährigen 'Basti' aus Kolbermoor der Weltstar Bastian Schweinsteiger, der Deutschland 2014 zum WM-Titel führt und seine Karriere als Fanliebling in Chicago beendet?" Förderer wie Uli Hoeneß, Oliver Kahn und Karl-Heinz Rummenigge sollen in der Dokumentation zu Wort kommen.

Acht deutsche Meistertitel gewonnen

Basti Schweinsteiger hat in seiner Profikarriere für den FC Bayern München, Manchester United und Chicago Fire gespielt. Mit Bayern holte er acht deutsche Meistertitel, sieben Mal den DFB-Pokal und einmal die Champions League. Mit Manchester United gewann er den englischen Ligapokal und den FA-Cup und wurde mit den "Red Devils" Europa-League-Sieger. Mit der Nationalmannschaft krönte sich Schweinsteiger 2014 in Brasilien zum Weltmeister. Insgesamt spielte er 121 Mal für Deutschland und erzielte 24 Tore.

Im vergangenen Jahr wurde bereits das Leben von Schweinsteigers Ex-Teamkollegen Toni Kroos verfilmt. Der Dokumentarfilm über den Spieler von Real Madrid wurde sogar im Kino gezeigt und gab sehr private Einblicke über das Leben des deutschen Weltmeisters von 2014. Die Doku wurde zum Teil sehr kritisch gesehen, da sich Kroos auch negativ über seinen Ex-Verein Bayern München geäußert hatte.

mit dpa-Material

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen