2. Liga : Abgezockte Düsseldorfer gewinnen bei Schlusslicht Aue

von 12. September 2021, 15:32 Uhr

svz+ Logo
Düsseldorfs Rouwen Hennings (r) verwandelt gegen Aues Torwart Martin Männel einen Elfmeter.
Düsseldorfs Rouwen Hennings (r) verwandelt gegen Aues Torwart Martin Männel einen Elfmeter.

Abgezockt und abgeklärt hat Fortuna Düsseldorf das Duell beim Schlusslicht FC Erzgebirge Aue gewonnen.

Aue-Bad Schlema | Rouwen Hennings sorgte mit seinem frech verwandelten Foulelfmeter in der 29. Minute für den 1:0 (1:0)-Erfolg der Rheinländer in Sachsen. Dabei hätte die Sonntags-Partie der 2. Fußball-Bundesliga vor rund 6000 Zuschauern auch anders verlaufen können. Denn Aue startete furios, schon nach 17 Sekunden lief Nicolas Kühn frei auf Fortuna-Keeper Florian Kast...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite