Soziales Engagement : 2000 Euro pro Punkt: Hertha sammelt im Abstiegskampf

von 29. März 2021, 11:12 Uhr

svz+ Logo
Hertha BSC sammelt in den verbleibenden acht Saisonspielen Geld für fünf soziale Einrichtungen in der Hauptstadt.
Hertha BSC sammelt in den verbleibenden acht Saisonspielen Geld für fünf soziale Einrichtungen in der Hauptstadt.

Hertha BSC verknüpft den Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga mit einem sozialen Engagement.

Berlin | Der Tabellen-14. sammelt in den verbleibenden acht Saisonspielen unter dem Motto „#GemeinsamHertha #FürBerlin“ Geld für fünf soziale Einrichtungen in der Hauptstadt. Pro Punkt, den die Mannschaft von Hertha-Trainer Pal Dardai bis Saisonende erkämpft, fließen 2000 Euro in einen sogenannten Moneypool ein. Zudem wandert der komplette Jahresbeitrag von...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite