Derby in Bremen am Samstag : DFB-Pokal: So sehen Sie Atlas Delmenhorst gegen Werder Bremen

Spieler und Teammitglieder SV Atlas Delmenhorst schauen sich vor dem Spiel gegen Werder Bremen im Weserstadion um. Foto: imago images / Nordphoto
Spieler und Teammitglieder SV Atlas Delmenhorst schauen sich vor dem Spiel gegen Werder Bremen im Weserstadion um. Foto: imago images / Nordphoto

In der 1. Runde des DFB-Pokals stehen einige brisante Duelle an. Hier lesen Sie, wo man die Spiele live verfolgen kann.

von
09. August 2019, 15:36 Uhr

Berlin | Am kommenden Wochenende steht die 1. Runde des DFB-Pokals auf dem Programm. Insgesamt geht es für 64 Mannschaften in 32 Partien ums Weiterkommen. Das Ziel für alle Clubs ist das Finale am 23. Mai in Berlin. Der Titelverteidiger Bayern München beschließt die 1. Runde mit dem Montagabend-Livespiel beim Regionalligisten Energie Cottbus. Borussia Dortmund spielt bereits am Freitagabend gegen den Drittligisten KFC Uerdingen in Düsseldorf.

DFB-Pokal-Sensationen: Von Eppingen, über Weinheim und Vestenbergsgreuth

Die 1. Runde der DFB-Pokalrunde beschert ein paar interessante Lokal-Duelle: Am Freitag spielen zum Beispiel Ingolstadt gegen Nürnberg, am Samstag unter anderem Kaiserslautern gegen Mainz, Aachen gegen Leverkusen, Delmenhorst gegen Werder, am Sonntag Mannheim gegen Frankfurt oder Lübeck gegen St. Pauli.

Wo wird der DFB-Pokal im TV und Livestream übertragen?

Alle Spiele werden live auf dem Bezahl-Sender Sky zu sehen sein. Im Free-TV zeigt die ARD pro Runde jeweils eine Partie. Ab dieser Saison zeigt auch Sport1 von der ersten Runde bis zum Viertelfinale jeweils ein Topspiel des DFB-Pokals live im Free-TV. Ab der Saison 2019/2020 werden bis zur Saison 2021/2022 insgesamt 13 DFB-Pokalspiele im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Während die ARD weiterhin neun Partien zeigt, erhält Sport1 die Übertragungsrechte für je ein Spiel von der 1. Runde bis zum Viertelfinale. ARD zeigt die Live-Spiele auch immer im Livestream (https://live.daserste.de/).

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

ARD überträgt in Runde 1 Cottbus gegen Bayern München

Die erste Begegnung, die in der ARD in der DFB-Pokalsaison 2019/2020 zu sehen sein wird, ist das Aufeinandertreffen von Energie Cottbus und dem FC Bayern München am Montag, 12. August 2019 (ab 20.45 Uhr). Wie in den vergangenen Jahren strahlt das Erste nach den Live-Übertragungen die Höhepunkte der weiteren Partien aus.

Sport1 überträgt ein Spiel pro Runde bis zum Viertelfinale

Neuer TV-Partner des DFB-Pokals ist seit dieser Saison Sport1. Von der 1. Runde bis zum Viertelfinale darf der Münchner Sportsender jeweils ein Spiel im TV. Die erste Livepartie des Senders ist zugleich die Eröffnungspartie der kommenden Pokalsaison. Am 9. August 2019 (ab 20.45 Uhr) empfängt der KFC Uerdingen den BVB und Kevin Großkreutz trifft auf seine alte Liebe Borussia Dortmund.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Zusätzlich sicherte sich Sport1 die Rechte für eine Highlight-Berichterstattung. "DFB-Pokal pur" blickt am Folgetag jeder Runde auf die sportlichen Höhepunkte zurück. Eine Ausnahme bildet die 1. Runde. Direkt im Anschluss an die Live-Übertragung am Freitag zeigt Sport1 die Video-Highlights der Duelle SV Sandhausen gegen Borussia Mönchengladbach und FC Ingolstadt gegen 1. FC Nürnberg. Abgerundet wird die Sport1-Berichterstattung mit den Video-Highlights, die jeweils ab 0 Uhr nach den Spielen auf Sport1.de und dem Youtube-Kanal des Senders abrufbar sind.

Sky bleibt DFB-Pokal-Sender Nummer 1

Sky überträgt weiterhin alle 63 DFB-Pokalspiele der Saison in HD, 50 davon exklusiv. Vor und nach den Pokal-Duellen bietet Sky umfassende Informationen, erstklassige Gesprächsrunden und kompetente Analysen. Und natürlich: packende Highlight-Zusammenfassungen in "Alle Spiele, alle Tore". Zudem zeigt Sky wie bisher Highlight-Clips aller Spiele auf seinen digitalen Plattformen und berichtet über den Pokalwettbewerb auf Sky Sport News HD.

Bild zeigt Highlight-Clips

Neben der ARD und Sky als langjährige DFB-Pokalpartner und Sport1 als weiterem Free-TV-Sender sicherte sich die Axel Springer SE erstmals Verwertungsrechte für die Spielzeiten 2019/2020 bis 2021/2022. Die BILD-Gruppe die Highlight-Clips aller 63 Begegnungen des DFB-Pokals ab 0 Uhr des Folgetages auf allen internetfähigen Endgeräten anbieten. Das Rechtepaket ermöglicht es Bild und Sport Bild außerdem, eigene redaktionelle Formate mit Lizenz- und Archivmaterial zu produzieren.

Auch auf den Plattformen des Deutschen Fußball-Bundes lässt sich der DFB-Pokal ausgiebig genießen. Jeweils ab 0 Uhr nach den Partien sind die Highlight-Videos auf DFB-TV, dem YouTube-Kanal des DFB sowie der kostenlosen DFB-Pokal-App verfügbar.

Quelle: dfb.de

Die weiteren Pokaltermine

Das Endspiel findet am 23. Mai 2020 in Berlin statt.

2. Runde: 29./30. Oktober 2019

Achtelfinale: 4./5. Februar 2020

Viertelfinale: 3./4. März 2020

Halbfinale: 21./22. April 2020

DFB-Pokal 1. Runde PGRpdj48Yj5GcmVpdGFnLCA5LiBBdWd1c3QmbmJzcDsmbmJzcDs8L2I+PGJyPjwvZGl2PjxkaXY+S0ZDIFVlcmRpbmdlbiAwNSAtIEJvcnVzc2lhIERvcnRtdW5kCjwvZGl2PjxkaXY+U1YgU2FuZGhhdXNlbiAtIEJvci4gTcO2bmNoZW5nbGFkYmFjaAo8L2Rpdj48ZGl2PkZDIEluZ29sc3RhZHQgMDQgLSAxLiBGQyBOw7xybmJlcmcgKGFsbGUgMjAuNDUgVWhyKQo8L2Rpdj48ZGl2PjxiPlNhbXN0YWcsIDEwLiBBdWd1c3QKPC9iPjwvZGl2PjxkaXY+MS4gRkMgS2Fpc2Vyc2xhdXRlcm4gLSAxLiBGU1YgTWFpbnogMDUKPC9kaXY+PGRpdj5BbGVtYW5uaWEgQWFjaGVuIC0gQmF5ZXIgTGV2ZXJrdXNlbgo8L2Rpdj48ZGl2PlR1UyBEYXNzZW5kb3JmIC0gRHluYW1vIERyZXNkZW4KPC9kaXY+PGRpdj5GQyAwOCBWaWxsaW5nZW4gLSBGb3J0dW5hIETDvHNzZWxkb3JmCjwvZGl2PjxkaXY+U1YgRHJvY2h0ZXJzZW4vQXNzZWwgLSBGQyBTY2hhbGtlIDA0CjwvZGl2PjxkaXY+RkMgVmlrdG9yaWEgMTg4OSBCZXJsaW4gLSBBcm1pbmlhIEJpZWxlZmVsZAo8L2Rpdj48ZGl2PlNDIFZlcmwgLSBGQyBBdWdzYnVyZwo8L2Rpdj48ZGl2PldhY2tlciBOb3JkaGF1c2VuIC0gRXJ6Z2ViaXJnZSBBdWUKPC9kaXY+PGRpdj4xLiBGQyBNYWdkZWJ1cmcgLSBTQyBGcmVpYnVyZyAoYWxsZSAxNS4zMCBVaHIpCjwvZGl2PjxkaXY+V8O8cnpidXJnZXIgS2lja2VycyAtIDE4OTkgSG9mZmVuaGVpbQo8L2Rpdj48ZGl2PktTViBCYXVuYXRhbCAtIFZmTCBCb2NodW0KPC9kaXY+PGRpdj5TU1YgVWxtIDE4NDYgLSAxLiBGQyBIZWlkZW5oZWltIDE4NDYgKGFsbGUgMTguMzAgVWhyKSAKPC9kaXY+PGRpdj5BdGxhcyBEZWxtZW5ob3JzdCAtIFdlcmRlciBCcmVtZW4gKDIwLjQ1IFVocikKPC9kaXY+PGRpdj48Yj5Tb25udGFnLCAxMS4gQXVndXN0CjwvYj48L2Rpdj48ZGl2PkZTViBTYWxtcm9ociAtIEhvbHN0ZWluIEtpZWwKPC9kaXY+PGRpdj5HZXJtYW5pYSBIYWxiZXJzdGFkdCAtIDEuIEZDIFVuaW9uIEJlcmxpbgo8L2Rpdj48ZGl2PlNWIFLDtmRpbmdoYXVzZW4gLSBTQyBQYWRlcmJvcm4gMDcKPC9kaXY+PGRpdj5XYWxkaG9mIE1hbm5oZWltIC0gRWludHJhY2h0IEZyYW5rZnVydAo8L2Rpdj48ZGl2PkZDIE9iZXJuZXVsYW5kIC0gU1YgRGFybXN0YWR0IDk4CjwvZGl2PjxkaXY+MS4gRkMgU2FhcmJyw7xja2VuIC0gSmFobiBSZWdlbnNidXJnCjwvZGl2PjxkaXY+VmZCIEzDvGJlY2sgLSBGQyBTdC4gUGF1bGkKPC9kaXY+PGRpdj5WZkIgRWljaHN0w6R0dCAtIEhlcnRoYSBCU0MKPC9kaXY+PGRpdj5WZkwgT3NuYWJyw7xjayAtIFJCIExlaXB6aWcgKGFsbGUgMTUuMzAgVWhyKQo8L2Rpdj48ZGl2PkNoZW1uaXR6ZXIgRkMgLSBIYW1idXJnZXIgU1YKPC9kaXY+PGRpdj5NU1YgRHVpc2J1cmcgLSBTcFZnZyBHcmV1dGhlciBGw7xydGgKPC9kaXY+PGRpdj5TViBXZWhlbiBXaWVzYmFkZW4gLSAxLiBGQyBLw7ZsbiAoYWxsZSAxOC4zMCBVaHIpCjwvZGl2PjxkaXY+PGI+TW9udGFnLCAxMi4gQXVndXN0CjwvYj48L2Rpdj48ZGl2PkhhbGxlc2NoZXIgRkMgLSBWZkwgV29sZnNidXJnCjwvZGl2PjxkaXY+S2FybHNydWhlciBTQyAtIEhhbm5vdmVyIDk2CjwvZGl2PjxkaXY+SGFuc2EgUm9zdG9jayAtIFZmQiBTdHV0dGdhcnQgKGFsbGUgMTguMzAgVWhyKQo8L2Rpdj48ZGl2PkVuZXJnaWUgQ290dGJ1cyAtIEJheWVybiBNw7xuY2hlbiAoMjAuNDUgVWhyKTwvZGl2Pg==

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen