Hartplatzturnier in Washington : Erstrunden-Aus für Mischa Zverev

Muss in Washington früh die Heimreise antreten: Mischa Zverev.
1 von 2
Muss in Washington früh die Heimreise antreten: Mischa Zverev.

Mischa Zverev ist beim Hartplatzturnier in Washington gleich in seinem Auftaktspiel gescheitert. Der Weltranglisten-26. verlor gegen den Argentinier Guido Pella mit 7:6 (7:5), 6:7 (2:7), 3:6.

svz.de von
02. August 2017, 08:52 Uhr

In der 2:18 Stunden dauernden Partie verwandelte der Weltranglisten-100. gleich seinen ersten Matchball. Bei dem mit 1,75 Millionen Dollar dotierten ATP-Turnier schlägt als zweiter deutscher Tennis-Profi noch Alexander Zverev auf. Der Weltranglisten-Achte trifft auf den Australier Jordan Thompson (Rang 75). Es ist der erste Auftritt von Zverev mit dem ehemaligen Weltranglisten-Ersten Juan Carlos Ferrero im Trainerteam.

Beim Damen-Turnier in der US-Hauptstadt wurden die Achtelfinal-Spiele von Tatjana Maria gegen die Französin Kristina Mladenovic und Sabine Lisicki gegen Valentini Grammatikopoulou aus Griechenland wegen Regens auf Mittwoch verlegt.

Turnierbäume

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen