zur Navigation springen
Sport

22. August 2017 | 07:32 Uhr

Übersicht : Ergebnisse des Wochenendes

vom

94. Bergringrennen

Bergringpokal: Ergebnis nach Handicap-Finale über 5 Runden à 1877 m: 1. Janoschka (Güstrow) 4:58,288 min (113,27 km/h), 2. Fabriek (Niederlande) 3,711 s zurück, 3. Cooper (Großbritannien) 4,201, 4. A. Klatovsky (Tschechien) 5,624, 5. Knappe (Traunstein) 6,978, 6. Sonnenberg (Teterow) 7,254, 7. Banks (GB)  9,977, 8. Hülshorst (Lüdinghausen) 12,186, 9. Haupt (Stralsund) 16,003, 10. Bromberg (Teterow) 21,115

Grünes BandErgebnis nach Finale über 5 Runden à 1877 m:  1. Janoschka 4:59,251 (112,90 km/h), 2. A. Klatovsky 2,351 s zurück, 3. Haupt 4,139, 4. Cooper 6,069, 5. Hülshorst 11,168, 6. Katt (Neuwittenbeck) 21,092, 7. Fabriek 21,591, 8. Nyström (Schweden) 22,096, 9. Bromberg 24,332, 10. Stübe (Teterow) 50,793

Kleines Finale: Ergebnis nach  4 Runden à 1877 m:  1. Banks 4:09,651 (108,27 km/h), 2. Godden (GB), 3. Baumann, 4. Stüdemann (beide  Teterow), 5. Shishegov (Russland), 6. A. Klatovsky, 7. Evitts (GB), 8. Repschläger (Teterow), 9. Mears (GB)

Lauf der Nationen: Ergebnis nach  4 Runden à 1877 m:   1. Janoschka 3:55,796 min (114,63 km/h), 2. A. Klatovsky, 3. Fabriek, 4. Sonnenberg, 5. Stübe, 6. Godden

Seitenwagen: Endstand nach 3 Durchgängen: 1. Lund/Fredriksen (Dänemark), 2. Schramm/Wagner (Tettnang), 3. Berwick/Hopkins, 4. Cook/Smith (alle GB)

Moto-Cross 750 ccmErgebnis nach Finale über 5 Runden à 1877 m:  1 . Hinrichs (Rehna) 5:15,534 min (107,08 km/h) , 2. Schmidt (Teterow), 3. Dijkstra (NL), 4. Skoppek (Schwerin), 5. Alden (Schweden), 6. Mulder, 7. van Roozendaal, 8. Bruining (alle NL), 9. Hall (GB), 10. Helmhout (NL)

Speed-CrossErgebnis nach Handicap-Finale über 5 Runden à 1877 m:  1. Bron (NL) 5:19,390 min (105,78 km/h), 2. van Roozendaal, 3. Alden, 4. Hinrichs, 5. Schmidt, 6. Dijkstra, 7. Skoppek, 8. Mulder, 9. Dallmann (Rehna), 10. Hall

Amazonen: 1. Franke (Teutschenthal), 2. Fabriek-Wolgen, 3. Postma, 4. Helmhout, 5. Hoekstra (alle NL)

Quads: Endstand nach 4 Durchgängen: 1. Fraaß (Ludwigslust), 2. Rux, 3. Janssen, 4. Möller (alle Teterow), 5. Bischoff (Angenrod), 6. Heath (GB), 7. Schröder, 8. Krause (beide Teterow)

 

Speedway

Pfingstpokal Güstrow: Endstand nach 16 Läufen: 1. Hefenbrock (Liebenthal) 10 Punkte, 2. Lathi (Finnland) 9, 3. Tungate 8, 5. Morris (beide Australien) 8, 6. Huckenbeck (Werlte) 7, 7. Jensen (Dänemark) 7,  8. Belousov (Russland) 6,       9. Busch (Stralsund) 6, 10. Karlsson (Schweden) 6, 11. Kulakov (Russland) 6, 12. Wölbert (Heidhof) 5, 13. Andersen (Dänemark) 4, 14. Lambert 3, 15. Ellis (beide GB) 2, 16. Fisher (USA) 1

Junior-Challenge: 1. Przedpelski (Polen), 2. Huckenbeck (Werlte), 3. M. Andersen (Dänemark), 4. E. Riss (Bad Wurzach), 5. Härtel (Landshut), 6. Czaja (Polen)

U21-Team-WM Halbfinale: 1. Tschechien 37+2 (Milik 14+3, Krcmar 13, Skurla 2, Holub 8), 2. Australien 37+2 (Douglas 8, Fricke 10,  Morris 9+2, Campton 10), 3. England 34 (Ellis 8, Garrity 10, Lambert 6, Howarth 10), 4. Deutschland 8  (Huckenbeck 1, Härtel 0, E. Riss 5, Maaßen 2)

 

zur Startseite

von
erstellt am 09.Jun.2014 | 17:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen