zur Navigation springen
Sport

19. August 2017 | 02:03 Uhr

Auf in die dreizehnte Saison!

vom

Im Januar 1999 rief unsere Sportredaktion erstmals zu einem regelmäßigen Fußball-Gewinnspiel auf – „Tipp die Elf“ war geboren. Freuten wir uns anfangs noch über eine „Rekordmarke“ von rund 130 Mitspielern, so ist die Beteiligung im Laufe der Jahre stetig gewachsen. Nach der Saison 1999/2000 bilanzierten wir schon durchschnittlich über 200 Teilnehmer, zehn Jahre später – nach elf ganzen Spielzeiten und einer halben – verzeichneten wir durchschnittlich 1146 erfasste Tippreihen. Über 2000 Mitspieler waren im Laufe der Saison dabei, davon durften wir fast die Hälfte als Stammtipper bezeichnen, die Runde für Runde mitspielten.

Am gestrigen Montagnachmittag – also schon vor dem offiziellen Startschuss – lagen uns wieder die ersten Einsendungen vor. Und es gab in den vergangenen Wochen Anfragen nach den Ansetzungen der ersten Runde, damit man vorab tippen kann und nicht wegen Urlaubs den Startschuss verpasst

Das zeigt uns: Auch an unseren Mitspielern ist die zweitlängste Sommerpause der Bundesliga-Geschichte – immerhin rollte zwischen dem letzten Schlusspfiff in der 1. Liga am 8. Mai und dem Saison-Eröffnungsspiel zwischen Bayern München und dem VfL Wolfsburg am Freitag 104 Tage lang kein Bundesliga-Ball – nicht spurlos vorübergegangen, alle freuen sich darauf, dass es wieder losgeht.

Aus Erfahrung wissen wir natürlich auch, dass für den überwiegenden Teil unserer Tipper der sportliche Anreiz überwiegt. Das merken wir an den Reaktionen, wenn sich ein Mitspieler in der Dienstag-Ausgabe in unserer Top-30-Bestenliste – oder in der Internet-Variante mit der Top 200 – vermisst. Natürlich werden wir diese Listen auch in der neuen Saison führen und nach 33 Tipprunden – der 5. Spieltag wird dienstags und mittwochs am 21. und 22. September gespielt und fällt daher für uns aus – einen Tippkönig küren. Da triumphierte in der abgelaufenen Saison mit dem Rostocker Günter Krause ein Neueinsteiger. Wir als Sportredaktion hingegen konnten uns noch mit Müh’ und Not unter die Top 500 kämpfen – das muss dieses Jahr besser werden. Und wir hoffen, dass die Kicker auch so spielen, wie wir tippen

Wir freuen uns auf 33 spannende Runden, auf die Stapel von Einsendungen der Einzeltipper und der Tippgemeinschaften, die teilweise schon von Anfang an dabei sind: die Sportfreunde aus Roggendorf, die Haeseners aus Schwerin und ihre Freunde, der Maiglöckchenweg in Hagenow, die Gaststätte aus Bützow, die Autowerkstatt aus Bahlen bei Boizenburg oder die Gruppen aus Warin, Badow, Güstrow, Wittenberge und Rostock, um nur einige zu nennen. Wir wünschen viel Spaß beim Mitmachen!

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2010 | 07:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen